So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 29020
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mit der Vermieterin besteht ein Rechtsstreit. Sie nimmt

Diese Antwort wurde bewertet:

Mit der Vermieterin besteht ein Rechtsstreit. Sie nimmt einen Besichtigungstermin des von uns gemieteten Objektes vor ( Garage, Geräteschuppen und Wintergarten). Darf sie innen Fotos machen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, die Vermieterin ist nicht befugt, innen Fotos zu fertigen.

Dieses dürfte sie nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, denn insoweit ist Ihr höchstpersönlicher Lebensbereich betroffen, und Fotos die ohne Ihre Zustimmung oder ohne Ihr Wissen gefertigt würden, würden Sie in Ihrem Persönlichkeitsrecht verletzen.

Verletzungen dieses unter dem Schutz der Rechtsordnung stehenden Rechts lösen Schadensersatz-, Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche aus.

Sie können dies der Vermieterin daher ausdrücklich untersagen!

Klicken Sie bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Muss ich Personen, die sie mit zur Besichtigung bringt, akzeptieren? Gibt es ein Gesetz dafür?

Nein, Sie müssen nach der Rechtsprechung nur mögliche Mietinteressenten dulden, keine weiteren Personen.

Klicken Sie dann bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Unsere Mandantin kann diese Personen zur Besichtigung hinzuziehen (vgl. Blank/Börstinghaus, Miete - Kommentar, S 535 BGB, Rn. 340). Dies hat uns der Anwalt der Gegenseite so geschrieben

Von welcher Person ist denn hier überhaupt die Rede?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ihren Lebenspartner und ein Sachverständiger Maurer - und Betonbaumeister, welcher aber ihr Bruder ist.

Die Handwerker hätten dann ein Anwesenheitsrecht, wenn ein Mangel der Mietsache vorläge - das kan ich Ihrer Sachverhaltsdarstellung aber nicht entnehmen.

Ansonsten besteht auch KEIN Anwesenheitsrecht.

Die Fundstelle, die der RA zitiert, ist völlig nichtssagend, denn sie gibt nur das wieder, was ich eben ausgeführt habe (=Anwesenheitsrecht Sachverständiger bei Inaugenscheinnahme von Schäden)!

Klicken Sie dann bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Geräteschuppen als auch die Garage haben Mängel

Wenn die Gebäude Mängel haben, und wenn der Termin der Mängelbesichtigung und nicht - wie ich annahm - der Weitervermietung dient, dann haben Handwerker und Sachverständige auch ein Besichtigungs- und Anwesenheitsrecht.

Klicken Sie bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es geht nicht um eine Weitervermietung und auch keine Mängelbeseitigung. Sie möchte einfach nur besichtigen. Wir hatten zwar die Mängel in der Vergangenheit angezeigt aber bislang war nie die Rede einer Beseitigung.

Dann besteht auch KEIN Besichtigungsrecht. Anders wäre dies nur dann, wenn der Termin auch ausdrücklich als Mängelbesichtigungstermin angekündigt wäre. Das aber ist hier gerade nicht der Fall!

Ein allgemeines Besichtigungsrecht hat auch die Vermieterin nicht: Dieses besteht nur bei Besichtigungen zu Weitervermietungszwecken oder bei vorliegenden Mängeln der Mietsache.

Daher hat hier auch die Vermieterin selbst kein Besichtigungsrecht!

Klicken Sie da bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ihr Anwalt drohte mit gerichtlicher Hilfe das Besichtigungsrecht durchzusetzen

Sie sollten sich nicht einschüchtern und unter Druck setzen lassen: Unter den gegebenen Umständen hat auch die Vermieterin kein Besichtigungsrecht, denn ein allgemeines Besichtigungsrecht existiert nach der Rechtsprechung nicht (s.o.).

Klicken Sie dann bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also könnte ich sie fragen, ob die Besichtigung der Mängelbeseitigung dient ( ohne Fotos sondern nur Inaugenscheinnahme ) und wenn sie dies verneint, könnte ich die Besichtigung abbrechen?

Ja, auch dazu wären Sie berechtigt.

Klicken Sie dann bitte mit der Maus oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe nun eine knappe Stunde meiner Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Der Lebenspartner hat bei der Besichtigung Fotos von unseren privaten Gegenständen gemacht, obwohl ich ihn hingewiesen habe, das er es unterlassen soll. Kann ich gegen ihn Anzeige erstatten?

Gern antworte ich Ihnen weiter.

Ich darf Sie aber bitten, zunächst eine positive Bewertung abzugeben, damit meine bisher erbrachte umfassende Rechtsberatung auch vergütet wird. Ich werde sodann umgehend auf Ihre Nachfrage eingehen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Danke.

Anzeige können Sie zwar nicht erstatten. Sie können allerdings die Löschung oder Herausgabe der Fotos verlangen. Erfolgt dies nicht freiwillig, können Sie Klage erheben.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er hat doch mein Persönlichkeitsrecht verletzt?

Ja, damit hat er Ihr Persönlichkeitsrecht verletzt. Diese Rechtsverletzung müssen Sie aber auf dem Zivilrechtsweg verfolgen.