So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 18903
Erfahrung:  25 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

In meiner Wohnung muss das Laminat erneuert werden. Dieses

Diese Antwort wurde bewertet:

In meiner Wohnung muss das Laminat erneuert werden.
Dieses wird auch im Mietvertrag aufgeführt und ist somit auch Mietgegenstand.Der Vermieter verlangt jedoch, dass ich mich während der Erneuerung des Laminates selbst um den Ab- und Aufbau meiner Möbel kümmere.Nach § 535 Abs. 1 Satz 1 BGB ist der Vermieter doch zur Erhaltung der Mietsache in einem vertragsgemäßen Zustand während der Mietdauer verpflichtet ?Besteht für mich bei der Erneuerung des Bodenbelags tatsächlich eine Mitwirkungspflicht ?Vielen Dank und
Mit freundlichen GrüßenInes N.
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage.Gerne helfe ich weiterGrundsätzlich müssen Mieter eine Instandsetzung oder eine Modernisierung dulden. Die jeweilige Duldungspflicht ergibt sich unmittelbar aus dem Gesetz. Hinsichtlich der Erhaltungsmaßnahmen heißt es in § 555a Abs. 1 BGB: „Der Mieter hat Maßnahmen zu dulden, die zur Instandhaltung oder Instandsetzung der Mietsache erforderlich sind (Erhaltungsmaßnahmen)“. Für Modernisierungsmaßnahmen ergibt sich die Duldungspflicht aus § 555d Abs. 1 BGB: „Der Mieter hat die Modernisierungsmaßnahme zu dulden.“.
Dulden bedeutet, dass Ihre Mitwirkung rein passiver Natur ist.Sie müssen nicht aktiv tätig werden
Der Kommentar sagt hierzuMieters
19 Eine aktive Mitwirkungspflicht des Mieters besteht grds. nicht. Der Mieter ist nicht verpflichtet, Baufreiheit durch Umsetzen oder Entfernen von Gegenständen oder Einrichtungsgegenständen zu schaffen (vgl. LG Berlin GE 2009, 781; 2005, 621; NJW-RR 1996, 243). Auch schuldet er keine Organisation
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Schnell und präzise ���� Vielen Dank ***** ***** wieder ����

Sehr gerne

bitte noch auf 3-5 Stene klicken

Vielen Dank ***** ***** einen schönen Sonntag

Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.