So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31398
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Meine Frage bezieht sich auf

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,Meine Frage bezieht sich auf das Streichen bei Auszug. Wir haben die Wohnung "als renoviert" von unseren Vormietern übernommen und selbst gestrichen. Als Gegenleistung haben wir Nachlass auf die Einbauküche bekommen, die Vereinbarung haben wir schriftlich festgehalten und ist von allen Parteien unterschrieben worden. Jetzt ziehen wir aus und wollten mit den Nachmietern eine ähnliche Vereinbarung treffen. Der Makler sperrt sich nun aber dagegen und meinte, nach aktuellem BGH-Urteil habe eine solche Abmachung keine Verbindlichkeit. Hat er damit Recht?
Vielen Dank ***** *****
S. Plewka

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage,

Es ist in der Tat so, dass wenn der Folgemieter die Wohnung unrenoviert übernimmt er dann trotz einer Vereinbarung mit Ihnen, dann nicht zur Schönheitsreparatur verpflichtet ist. Dies hat der BGH in der Tat mit Urteil vom 22.08.2018 so beschlossen.

Der Vermieter könnte daher vom Nachmieter keine Schönheitsreparaturen verlangen.

Wenn Sie nun selbst die vorher unrenovierte Wohnung gestrichen haben, dann sind Sie nach der Rechtsprechung des BGH selbst bei Auszug aber nur dann verpflichtet Schönheitsreparaturen zu übernehmen, wenn der Nachlass auf die Einbauküche tatsächlich ein angemessener Ausgleich für Ihre Streicharbeiten war. Ist dies nicht der Fall so sind Sie selbst nicht verpflichtet Schönheitsreparaturen durchzuführen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiterhelfen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort. Ein paar kleine Fragen habe ich nocht, um sicherzugehen, dass ich alles richtig verstanden habe. Der Nachlass, den wir damals bekommen haben, betrug 300€. Ist das angemessen für eine 75qm Wohnung? Gibt es dazu Richtwerte?
So oder so müssen wir dann wahrscheinlich alle Wände streichen, die nicht in gedeckten Farben sind und jegliche Abmachungen mit den Nachmietern sind für diese nicht bindend. Ist das so korrekt?
Mit freundlichen Grüßen,
S. Plewka

Sehr geehrter Ratsuchender

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ein Nachlass von 300 EUR für das Streichen einer 75m² Wohnung ist sicherlich nicht ausreichend.

Sie müssen als Angemessen einmal die Materialkosten und die Arbeitszeit heranziehen. Bei der Arbeitszeit können Sie 15 EUR pro Stunde in Ansatz bringen.

Sind die Kosten nicht angemessen, so sind Sie nicht zur Renovierung verpflichtet. Wenn Sie Wände allerings in bunten kräftigen Farben gestrichen haben, dann geht dies über die gewöhnliche Schönheitsreparatur hinaus. In diesem Falle müssen Sie die betroffenen Wände entweder selbst streichen oder die Mehrkosten übernehmen die über die gewöhnlichen Schönheitsreparaturen hinaus gehen (wenn zum Beispiel dann ein doppelter Anstrich erforderlich ist).

Die Abmachung mit dem Nachmieter ist in der Tat für den Vermieter nicht bindend.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?