So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28209
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten abend ich hab ein Problem ich war heute bei der

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten abend ich hab ein Problem ich war heute bei der Polizei weil mir gestern mein Portmonee gestohlen wurde mit 600 Euro und davon sind 350 Euro an miete gewesen nur will mein Vermieter mich kündigen kann er das machen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein. Denn genau das war vorhersehbar. Sobald sie etwas zahlen müssen und nichts vom Amt kommt, kommt ne Ausrede. Und genau deswegen werden sie irgendwann bei Mama wohnen oder obdachlos sein. Und auf Ausreden und Lügen habe ich keine Lust mehr.Ps: das hat er mir vorhin geschrieben!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, hierzu ist Ihr Vermieter nicht berechtigt.

Eine fristlose Kündigung kann der Vermieter nach § 543 BGB nur aussprechen, wenn Sie mit zwei unmittelbar aufeinander folgenden Mietzahlungen in Verzug sind - was hier nicht der Fall ist.

Eine ordentliche Kündigung nach § 573 BGB könnte der Vermieter nur vornehmen, wenn er Sie zuvor wegen einer mietvertraglichen Pflichtverletzung (=Nichtzahlung der Miete) schriftlich abgemahnt hätte.

Auch diese Voraussetzung liegt hier nicht vor, so dass der Vermieter Ihnen auch nicht ordentlich kündigen kann.

Sie können daher unbesorgt sein - der Vermieter kann Ihnen nicht kündigen!

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Er droht mir das an weil ich schonmal 2 Monatsmieten in Rückstand war, und das wurde durch das Amt beglichen

Das sind leere Drohungen, von denen Sie sich nicht einschüchtern lassen müssen, denn wenn die Rückstände ausgeglichen wurden, besteht auch kein Kündigungsrecht mehr.

Nehmen Sie dann bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.