So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 29000
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, können Sie mir bei folgenden

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, können Sie mir bei folgenden Problem eine Antwort geben. 1. Wir haben ein Doppelhaus - 2 verschiendene Eigentümer 2. Es ist jetzt ein Schaden am Abwasserkanal aufgetreten Die Abwasserkanäle laufen zunächst von jeden Haus getrennt, werden dann aber in einen gemeinsamen Kanal geführt, der in das öffentliche Kanalsystem führt 3, Der Schaden liegt aber innerhalb des Kanal-Bereiches der nur von von meinem Nachbarn benutzt wird. 4. In den anschließenden Bereich, den wir dann gemeinsam benutzen ist alles ok (wurde mit Kamera überprüft) 5.Das Abwasserrohr müßte aber über Teilstück (eine Länge von ca. 15 m) bis zum nächsten Schacht, erneuert werden. 6. Davon wären dann auch ca 5 m neu zu legen, die von uns beiden benutzt werden. In diesem Bereich müßte ich dann auch wieder angeschlossen werden 7.Jetzt meine Fragen. Zunächst bitte ich um Information darüber was mich eine Auskunft von Ihnen Kosten wird - Können Sie mir dann mitteilen wie wir hier vernünftiger weise die anfallenden Kosten teilen. Mit freundlichen Grüßen *******

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

Sie haben für die anwaltliche Beratung einen Fragewert von 30 EUR ausgewählt.

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Schicken sie mir bitte ihre Antwort per email

Gern.

Ich werde Ihnen die Antwort in einigen Miunten hier einstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Sollte der Schaden an dem Abwasserkanal schuldhaft von Ihrem Nachbarn verursacht worden sein, so fielen die Instandsetzungskosten auch allein Ihrem Nachbarn zur Last.

Sollte hingegen - wovon ich unter Zugrundelegung Ihrer Mitteilungen ausgehe - ein üblicher Verschleißschaden an dem Kanalsystem vorliegen, so würden die anfallenden Instandsetzungs- und Reparaturkosten zwischen Ihnen und dem Nachbarn hälftig geteilt werden.

Es gelten dann die Bestimmungen der §§ 741 ff. BGB, und in dem hier relevanten Kontext die Regelung zur Lasten- und Kostentragung gemäß § 748 BGB:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__748.html

Sie würden folglich je hälftig die Kosten zu tragen haben.

Nehmen Sie bitte Ihre Bewertung vor, indem Sie oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt JustAnswer die Vergütung für die anwaltliche Beratung an mich aus.

Nach erfolgter Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Gern können wir Ihr Anliegen auch telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.