So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7660
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine Frage... Ich wohne in einer WG und habe

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Ich habe eine Frage...
Ich wohne in einer WG und habe bis jetzt in diesem Monat meine Miete nicht gezahlt und bis bis einschließlich heute im Urlaub. Komme um Mitternacht zurück. Laut meiner WG wurden die Schlösser ausgetauscht und mit der Zugang in mein Zimmer, in meiner WG verweigert worden. Per sms. Dürfen sie das ? Ich bin damit einverstanden gewesen, dass ich meine Miete nachträglich mit meiner ausbildungsvergütung ausgezahlt bekommen, zahle. Dürfen sie mir den Zugang in mein zimmer verweigern bei Rückstand 1 Monatsmiete ? Liebste Grüße Lukas

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie einen Mietvertrag ? was ist denn in diesem zu einem möglichen Rückstand und der sich ergebenden Kündigungsmöglichkeit geregelt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Es ist ein ganz normaler untermietervertrag aus dem Internet ... ausgedruckt und ausgefüllt
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Gesetzliche kündigsrgeregelungen
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Also nichts besonderes sondern alles ganz normal ... keine besonderen Bestimmungen ... was bedeutet es nun für mich ?

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und dem Nachtrag.

Das Vorgehen der Mitbewohner bzw. Vermieter ist NICHT korrekt. Selbst wenn Sie einen Monat Mietrückstand haben und selbst wenn der Vermieter hierdurch das Recht hätte, das Mietverhältnis zu kündigen (laut Gesetz wäre dies erst bei einem Rückstand von mehr als 2 Monatsmieten möglich), müsste zunächst eine fristlose Kündigung ausgesprochen werden. Nur die Kündigung kann das Mietverhältnis beenden, der Rückstand allein beendet dieses nicht !

Wenn Sie nach einer Kündigung nicht ausziehen würden, müsste normal Räumungsklage erhoben werden. Das Tauschen der Schlösser stellt eine sog. verbotene Eigenmacht dar.

Gehen Sie folgendermaßen vor: Fordern Sie den Vermieter / Mitbewohner auf, Ihnen sofort den Zugang zu gewähren. Erfolgt dies nicht, können Sie beim Amtsgericht - diese sind auch am Wochenende notbesetzt - einen Antrag auf Erlass einer einstweiliger Verfügung (dies ist ein Schnellverfahren) stellen, gerichtet auf Zugangsverschaffung. Zudem können Sie von dem Vermieter Schadensersatz verlangen, da das Vorgehen nicht rechtmäßig war. Müssten Sie also eine andere Unterkunft mieten, können Sie diese Kosten als Schaden geltend machen.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Gern beantworte ich eventuelle Nachfragen Ihrerseits.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weitere Fragen ? Falls nicht, nehmen Sie doch nunmehr bitte die Bewertung vor.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Eine fristlose Kündigung wurde niemals ausgesprochen. Zudem sagen die mir, meine Mitbewohnerin, dass drei Abmahnungen zuhause liegen, die jedoch geschrieben wurden, als ich nicht zuhause war und diese auch nicht erhalten konnte.

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn noch nicht einmal die Kündigung ausgesprochen wurde besteht nach wie vor das Mietverhältnis und Sie haben ein Recht auf Zutritt. Gehen Sie wie geschildert vor !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Also man hat sich zusammen gesetzt gehabt und beide Parteien haben gesagt, dass ich mir in Zukunft was schöneres suchen werde. Aber das ist doch keine Kündigung, oder ? Es wurde kein fester Termin genannt und man hat gesagt das Mietverhältnis bleibt solange bestehen. Also wie folgt vorgehen ? Ich muss mich da absichern
Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das war vor meinem Urlaub! Und jetzt macht sie ein Streß wegen der Miete

Sehr geehrter Fragesteller,

eine Kündigung muss Ihnen zugehen. Haben Sie nicht bekommen ist keine wirksame Kündigung existent.

Gehen Sie zu Gericht und beantragen Sie die einstweilige Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weitere Fragen ? wenn nicht bitte ich die Ihnen erteilten Antworten zu bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

gibt es Gründe, die einer Bewertung entgegenstehen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Ich war gerade noch am überlegen ... der Vermieter hat ja erst garnicht mit mir gesprochen wenn ich es so direkt nehme, sondern die Tochter die kn dieser Wohnung lebt ... also ist das alles so wieso nicht rechtens oder ?

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hatte Ihnen die Rechtslage eingehend geschildert. Daran hat sich nichts geändert !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.