So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 29078
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wurde vereinbart, das die Heizung repariert wird. Die

Diese Antwort wurde bewertet:

im Mietvertrag wurde vereinbart, das die Heizung repariert wird. Die Heizung ist zu alt und muss ersetzt werden. Die Heizung lässt sich nicht mehr einstellen und heizt zu sehr. Wie kann ich den Vermieter dazu bringen, das er die Heizung ersetzt. Es ist eine Warmmiete vereinbart. Kann man die höheren Kosten durch die Heizung abwälzen? Gruß ***

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich ist der Vermieter nach § 535 BGB verpflichtet, die Mietsache auf seine Kosten instandzusetzen und instand zu halten.

Diese Instandsetzungs- und Instandhaltungskosten können nun nicht auf den Mieter umgelegt werden.

Eine Ausnahme besteht alllerdings bei einer Mondernisierung. Der Vermieter kann dann die Miete erhöhen, wenn die neue Heizung gegenüber der alten Heizung Energie einspart, dann kann der Vermieter 11% der auf Ihre Wohnung entfallenden Kosten jährlich auf Sie als Mieter umlegen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwor würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das Problem ist, dass der Vermieter nicht die Heizung repariert. Wie kann ich den Vermieter dazu bringen, dass er die Heizung repariert? Er schickt immer nur seinen Neffen, der das Untersucht und nichts macht. Das Problem ist den Vermieter dazu zu bringen, dass er die Heizung austauscht.

Sehr geehrter Ratsuchender,

in diesem Falle können Sie einmal den Vermieter auf Instandsetzung der Heizung verklagen, § 535 BGB.

Soweit es in der Wohnung zu heiß oder zu kalt ist, die Miete mindern, § 536 BGB,

Und als dritte Möglichkeit nach § 536a BGB nach einer erfolglosen Fristsetzung den Mangel selbst beseitigen und die Kosten dem Vermieter (Aufrechnung mit der Miete) in Rechnung stellen.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Bei der Variante nach § 536a BGB setze ich welche Frist? Wie stark kann ich die Miete mindern? Wenn ich eine Heizung aussuche, hat der Vermieter ein Mitspracherecht?