So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 25546
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Ich habe neulich eine vermietete Wohnung gekauft. Bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe neulich eine vermietete Wohnung gekauft. Bei der Übergabe meinte der Verkäufer (Makler im Vollmacht), dass er nicht mehr genau weiß, ob er neben den Schlüsseln, die er Mieter hat, noch einen Schlüssel beim Hausmeister gelassen hat. Ich sollte den Hausmeister fragen. Wenn der Hausmeister keinen weiteren Schlüssel hat, dann das war`s alle Schlüssel. Da die Schlüsselanzahl nicht im Vertrag steht, möchte ich gerne wissen, ob ich einen Anspruch auf die Vollständigkeit der Schlüssel habe. Ich habe den Eindruck, dass der Verkäufer selbst nicht genau weiß, wieviele Schlüssel er hat, da die Wohnung seit vielen Jahren vermietet wurde. Aber das ist natürlich für mich ein unsicherer Faktor. Denn ich plane einen Selbstbezug noch. Außerdem steht im Mietvertrag, dass der Mieter zwei Schlüssel für den Fahrradraum erhalten hat. Aber der Mieter meinte, dass er in der Realität nur einen Schlüssel bekommen hat. Das habe ich im Übergabensprotokoll notiert. Sollte ich diesbezüglich den Verkäufer kontaktieren? Oder der Mieter sollte selbst mit dem Verkäufer erklären und mir dann eine scnriftliche Erklärung geben? Meine Frage wäre, woher kann ich wissen, wie viele Schlüssel es eigentlich geben sollte. Was kann ich noch machen, um tatsächlich die vollständigen Schlüssel zu bekommen oder einen Schadenersatz in Anspruch nehmen wegen möglicher Schlosswechsel, wenn die Schlüssel unvollständig sind? Bei der Übergabe bekam ich eine Mappe Unterlagen vom Makler. Welche Dokumente sollte ich evtl. noch bekommen außer Mietvertrag und Unterlagen zu den Eigentümerversammlungen in den vergangen Jahren? Vielen Dank!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Der Verkäufer ist Ihnen in der Tat zur Aushändigung sämtlicher verfügbarer Schlüssel verpflichtet.

Sie sollten diesbezüglich den Verkäufer kontaktieren, und nicht den Mieter, denn Ihr Vertragspartner ist ausschließlich der Verkäufer, und dieser haftet Ihnen gegebenenfalls auch auf Schadensersatz, sollten entgegen dessen Angaben dorch noch weitere Schlüssel vorhanden sein und sollte deshalb der Austausch des Schlosses erforderlich werden.

Gehen Sie wie folgt vor: Fordern Sie den Verkäufer schriftlich (=Einschreiben) noch einmal zur Abgabe sämtlicher in dessen Besitz befindlicher Schlüssel an Sie auf.

Verlangen Sie in dem Schreiben zugleich, dass der Verkäufer ein schriftliches Anerkenntnis abgibt, für sämtliche Kosten des Austauschs der Schlossanlage aufzukommen, wenn sich herausstellen sollte, dass es entgegen den Angaben des Verkäufers doch noch weitere Schlüssel geben sollte.

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank! Meinen Sie so ein Schreiben oder fehlt noch welcher Element? "...mit diesem Schreiben fordere ich Sie zur Abgabe sämtlicher in Ihren Besitz befindlicher Schlüssel bis ... an mich auf. Ich bitte Sie, mir innerhalb den nächsten 7 Tagen ein schriftliches Anerkenntnis abzugeben, für sämtliche Kosten des Austauschs der Schlossanlage aufzukommen, wenn sich herausstellen sollte, dass es entgegen Ihren Angaben (bitte in der Rückmeldung auflisten) doch noch weitere Schlüssel geben sollte."

Ja, genau. Das Schreiben ist Ihnen sehr gutr gelungen - aus anwaltlicher Sicht ist dem nichts hinzuzufügen. Sie können dieses so an den Verkäufer versenden.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank!

Gern!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hat der Verkäufer Pflicht, mir ein schriftliches Anerkenntnis abzugeben? Oder er darf auch Nein sagen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was sollte ich machen, wenn ich das Schreiben per Einschreiben sende und nach 7 Tagen keine Rückmeldung erhalte?

Ja, der Verkäufer ist zur Mitwirkung verpflichtet, denn diesen treffen auf der Basis des bestehenden Kaufvertrages Rücksichts- und Treuepflichten.

Sollte der Verkäufer nicht einlenken und das Anerkenntnis abgeben, so müssen Sie ihn notfalls auf dem Rechtsweg in Anspruch nehmen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Alles klar! Vielen Dank!

Gern.