So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 25583
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, seit 01.08.2018 habe ich die Wohnung im ersten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, seit 01.08.2018 habe ich die Wohnung im ersten Stock in meinem Haus vermietet. Ich selbst wohne im EG.
Nun hat mich meine Freundin angesprochen das sie mit ihrem Sohn zu mir ziehen möchte und würden daher die obere WOhnung selbst benötigen. Außerdem bin ich mit der MIeterin nicht zufrieden da diese ständig die Nachtruhe störtsodass es mir nicht möglich ist nachts durch zu schlafen. Sie hält sich auch nicht an Abmachungen und es übernachten ständig die verschiedensten Personen im Haus welche nicht mit im Mietvertrag stehen. In diesem stehen nur ihre zwei Kinder und sie.
Sie stellt Sachen einfach zu mir in die Werkstatt ab, in welcher ich arbeiten muss und sieht dies als selbstverständlich. Auch mein Garten steht nicht zur Nutzung mit im MIetvertrag, da ich den Garten für mich haben möchte. Trotzdem führt sie ihren Hund in meinem Garten Gassi und lässt ihn sein Geschäft dort verrichten und hebt es auch nicht auf. Das Treppenhaus stinkt nach Katzen Urin seitdem sie hier wohnt das es manchmal nicht mehr schön ist die Haustüre im Treppenhaus auf zu machen. Der kleine Hund wurde besprochen das dieser mit kommen kann aber nicht die zwei Katzen. Als ich letztens oben in der vermieteten Wohnung war viel es mir schwer zu atmen vor lauter Gestank. Wenn dies so weiter geht kann ich die Wohnung nächstes Jahr deshalb renovieren und es kommen imense Kosten auf mich zu.
Auch als ich sie darauf angesprochen habe wie viele Personen nun jetzt wirklich hier wohnen meinte sie nur ihre zwei Kinder und sie. Ihr Freund ist aber auch ständig hier und hat Ansprüche und fordert obwohl es ihm eigentlich gar nichts angeht. Welche Möglichkeiten gibt es das Mietverhältnis so schnell wie möglich zu beenden.
GInge hier EIgenbedarf da ja meine Feundin mit Kind zu mir ziehen wird und der Platz in der unteren Wohnung alleine einfach zu klein wäre?Ich freue mich auf Ihre AntwortMfG Fruth

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wie viele vermietete Wohnungen sind in dem Haus denn vorhanden?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nur eine vermietete Wohnung im 1. Stock.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Es ist nur meine Wohnung im EG und die Wohnung ober mir.

Vielen Dank für Ihre Klarstellung!

Unter diesen Umständen benötigen Sie KEINEN Kündigungsgrund (der bei einer Kündigung durch einen Vermieter ansonsten zwingend vorliegen muss - § 573 BGB)!

Es liegen nämlich die besonderen Voraussetzungen des § 573 a BGB vor:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__573a.html

Nach dieser Vorschrift muss ein Vermieter keinen Kündigungsgrund haben, wenn eine Wohnung in einem vom Vermieter selbst bewohnten Gebäude mit nicht mehr als zwei Wohnungen gekündigt werden soll!

Diese Voraussetzungen liegen hier vor, so dass Sie das Mietverhältnis ohne Angabe eines Kündigungsgrundes (etwa Eigenbedarf) kündigen können.

Zum Ausgleich dafür, dass kein Kündigungsgrund angegeben werden muss, verlängert sich allerdings die Kündigungsfrist um drei Monate mit der Folge, dass Sie das Mietverhältnis mit einer Frist von 6 Monarten ordentlich künigen können.

Klicken Sie bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sie haben mir sehr weiter geholfen.
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag

Gern geschehen!

Klicken Sie dann bitte oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

Nach jetziger Bewertung können Sie jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich hätte noch eine Frage.
Da ich ja mit meiner Lebenspartnerin zusammen ziehen möchte und auch ihr Sohn mit ein zieht, ist es dann nicht möglich Eigenbedarf anzumelden um die sechs Monate Kündigungsfrist zu umgehen damit ich nur drei Monate habe?

Nein, das ist leider nicht möglich, denn die 6-monatige Kündigungsfrist ist rechtlich bindend.

Wenn die Mieterin allerdings weiterhin, in massiver Weise gegen ihre Pflichten verstößt (Sie schildern ja im Einzelnen mehrere Verstöße), so können Sie ihr nach einer vorherigen schriftlichen Abmahnung gemäß § 543 BGB fristlos kündigen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt