So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7734
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Unter Tapete ist wand so brüchig das loses abgeklopft und

Kundenfrage

Unter Tapete ist wand so brüchig das loses abgeklopft und neue Wände gemacht werden müssen darf das sein? Decke kam im Kinderzimmer runter und Stube bskd
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie wohnen zur Miete ? Haben Sie dem Vermieter den Zustand schon angezeigt ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Er findet es nicht schlimm und im Mietvertrag steht gemietet wie gesehen
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Gemietet wie gesehen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

heißt das, die Mängel waren bei Einzug schn vorhanden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
ja Mängel waren anscheint vorhanden.....aber war 5mal übereinander tapeziert deswegen war es nicht sichtbar...und die fusböden fallen 10cm ab...gerade ist keine wand und gedemt sind die Leitungen für Heizung auch nicht.mfg
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Das entscheidende Kriterium ist, ob Ihnen bei Einzug die Mängel bekannt waren oder nicht.

Da Sie mitteilen, dass diese nicht sichtbar waren und wohl erst später zu Tage traten, haben Si edas Recht 1) Beseitigung vom Vermieter zu verlangen und 2) eine Mietminderung zu erklären. Die Höhe der Minderung hängt immer von der Beeinträchtigung ab, die mir genau nicht bekannt ist. So wie Sie dies aber schildern, wird man, vor allem, wenn die Decke sich löst, von einer Minderung in Höhe von 40 % als angemessen ausgehen.

Schreiben Sie per Einwurfeinschreiben dem Vermieter, fordern Sie die Mangelbeseitgung und kündigen Sie an, dass Sie ab sofort bis zur Beseitigung 40 % weniger Miete zahlen werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen rechtlichen Überblick erteilen. Gern beantworte ich Ihre Nachfragen. Falls keine bestehen, bitte ich Sie um Vornahme einer Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie zu der Antwort noch Fragen ? Falls nicht, bitte ich erneut höflich um Vornahme einer Bewertung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 5 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie keine Bewertung abgegeben haben, sind Sie bitte so fair und teilen zumindest mit, was einer solchen entgegensteht. Sie haben eine ausführliche Antwort auf Ihre Frage erhalten. Da Ihnen keine weiteren Kosten entstehen und Sie ordnungsgemäß beraten wurde, entspricht es dem Gebot der Fairness auch diese zu bewerten. Danke für Ihre ausrichtige Mitwirkung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass