So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28920
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Darf ein Mardergitter auf einem zur Wohnung gehörigen

Diese Antwort wurde bewertet:

Darf ein Mardergitter auf einem zur Wohnung gehörigen Stellplatz abgelegt werden?;

Mein Vermieter bzw. die Eigentümergemeinschaft verbieten mir das mit der Begründung einer Unfallgefahr (während das Fahrzeug dort nicht parkt) sowie einer nicht zulässigen optischen Veränderung am Anwesen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie den Stellplatz angemietet haben, dann mus Ihnen grundsätzlich auch die Nutzung des Stellplatzes möglich sein. Das bedeutet, Sie müssen dort Ihr Fahrzeug gefahrlos abstellen können. Wenn nun aber eine tatsächliche Gefahr für Ihr Eigentum durch Marderbiß besteht, dann haben Sie ein überwiegendes Interesse daran, diese Gefahr abzuwehren.

Wenn die Abwehr effektiv nur durch ein solches Mardergitter erfolgen kann dann überwiegen Ihre Interessen als Mieter den Interessen der Eigentümergemeinschaft (optische Beeinträchtigung, Unfallgefahr). Es kommt also darauf an, ob eine tatsächliche Gefahr besteht und ob die Gefahr weniger einschneidend aber ebenso effektiv durch andere Mittel bekämpft werden kann.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schiessl, vielen Dank für Ihre Antwort. Ich habe noch eine Rückfrage zu dem Punkt "alternative Maßnahme": Wer steht in der Nachweispflicht, dass eine solche Maßnahme möglich oder geeignet ist? Der Vermieter oder ich? Kann der Vermieter von mir verlangen das Mardergitter tagsüber (wenn kein Fahrzeug daraufsteht) wegzulegen?
Vielen Dank ***** ***** Grüße,
Matthias Dannhäuser

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Da Sie dieses Mardergitter auf den Stellplatz legen sind Sie grundsätzlich in der Beweispflicht dass es keine anderen weniger einschneidenden Maßnahmen gibt. Eine solche Maßnahme wäre zum Beispiel, dass Sie das Mardergitter nur dann auf den Parkplatz legen wenn Sie tatsächlich parken. Das würde die zwei Argumente der Gegenseite Unfallgefahr und Optik auch entkräften.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ist dies für mich zumutbar, das Gitter wegzulegen?
Es wäre jedesmal ein erheblicher Aufwand ....

Sehr geehrter Ratsuchender,

das wird darauf ankommen wie schwer das Gitter ist und wie oft Sie den Stellplatz nutzen. Einmal am Tag das Gitter aufzubringen und zu entfernen kann sicher zugemutet werden.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sehr geehrter Herr Schiessl,
vielen Dank für Ihre Hilfe.
Die Situation ist nun für mich erstmal geklärt. Ich habe keine Lust das Gitter jeden Tag zu entfernen und wieder hinzulegen. Aber ich denke, dass ich da gegenüber dem Vermieter schon stichhaltige Gründe geltend machen kann. Aus meiner Sicht sind Ihre Antworten nun ausreichend. Nochmals vielen Dank ***** ***** Abend werde ich dann von zu Hause aus noch die Bewertung durchführen.

Gerne!

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.