So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28943
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hitze Office / Arbeitgeber

Kundenfrage

Hitze Office / Arbeitgeber
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Rechtlich gesehen haben Sie als Mieter nach § 535 BGB gegen den Vermieter einen Anspruch auf Beseitigung des Mangels. Das bedeutet, Sie sollten dem Vermieter als erstes eine Frist setzen den Mangel also die defekte Klimaanlage zu beseitigen. Angemessen sollte hier eine Frist von 14 Tagen ab Briefdatum sein.

Darüberhinaus haben Sie nach § 536 BGB (soweit ihr Mietvertrag hier keine Einschränkungen vorsieht) das Recht die Miete zu mindern. Möglich wäre hier eine Minderung bei Ausfall der Klimaanlage von etwa 15-20%.

Sollte der Vermieter mit der Mangelbeseitigung schuldhaft in Verzug sein, so haben Sie nach § 280 BGB grundsätzlich gegen den Vermieter einen Anspruch auf Ersatz des durch den Mangel entstandenen Schadens.

Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 4 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?