So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26159
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Ex-Freund ist aus unserer gemeinsamen Wohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Ex-Freund ist aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen. Vor 3 Monaten. Den Mietvertrag haben wir gemeinsam unterschrieben und wir haben auch eine gemeinsame Tochter (5 Jahre alt). Unsere Vermieterin möchte ihn nicht aus dem Mietvertrag entlassen, weil mein Einkommen gerade mal die Mietkosten decken kann. Er zahlt aber seit März nichts und will auch die Kaution, die er damals mit Hilfe seiner Eltern gezahlt hat von mir zurück. Was kann ich tun, wenn er nicht bereit ist die Hälfte der Kaltmiete (ich weiß nicht wie das geregelt ist, wenn man selbst nicht mehr in der Wohnung lebt) zu zahlen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da Sie den Mietvertrag beide unterzeichnet haben, schulden Sie auch gesamtschuldnerisch Mietzahlung.

Das bedeutet, dass Ihr Ex-Freund der Vermieterin in gleicher Weise zur Zahlung der Miete verpflichtet ist wie Sie selbst.

Dass Ihr Ex-Freund aus der Wohnung ausgezogen ist, ist rechtlich vollkommen bedeutungslos - Ihr Ex-Freund bleibt der Vermieterin zur Mietzahlung verpflichtet.

Fordern Sie Ihren Ex-Freund daher unter ausdrücklicher Berufung auf die hier erläuterte und klare Rechtslage zur Zahlung der auf ihn entfallenden hälftigen Mietzahlung auf.

Kündigen Sie ihm zugleich an, dass Sie gegen ihn Klage erheben und ihn gerichtlich auf Zahlung in Anspruch nehmen werden, sollte er seinen Anteil der Miete nicht freiwillig zahlen!

Verbinden Sie dieses mit dem Hinweis, dass er die Kosten für eine solche Klage ebenfalls zu tragen hätte.

Geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrter Herr Hüttenmann, vielen Dank für die schnelle Antwort. Eine Frage habe ich noch: Kann mein Ex-Freund denn die Kündigung einreichen, oder ist das egal, solange die Vermieterin dem nicht zustimmt. Der Wohnungsmarkt hier in Freiburg sieht extrem schlecht aus - und ich habe bisher keine günstigere Wohnung für mich und meine zwei Kinder finden können. Kann er uns zwingen auszuziehen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Zunächst einmal kann er Sie nicht zwingen auszuziehen.

Da ein gemeinschaftliches Mietverhältnis begründet worden ist, kann auch die Kündigung nur gemeinschaftlich erfolgen.

Er kann also die Kündigung nicht allein aussprechen, sondern Sie müssten dieser ausdrücklich zustimmen. Solange Sie dieser Kündigung nicht zustimmen, bleibt das Mietvertragsverhältnis bestehen und er auch anteilig zur Mietzahlung verpflichtet!

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.
Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.