So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 4292
Erfahrung:  Langjährige Praxis im Miet- & WEG-Recht
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Auszug mit einwandfreier Wohnungübergabe 12.12.17 ca 8

Kundenfrage

Auszug mit einwandfreier Wohnungübergabe 12.12.17
ca 8 Monate zur Miete gewesen.
Zählerstände schriftlich festgehalten und beidseitig unterschrieben.
- Auf Anfrage der Kaution nach ca. 3,5 Monaten wurde ich vertröstet, dass die Abrechnung
noch nicht vorhanden sei
- Auf Anfrage nach 6 Monaten hieß es, dass es einen "Schaden" bzw eine nicht zuweisbare Abwasserrechnung in Höhe von ca 1.000€ besteht für das GESAMTE Gebäude besteht. Man wüsste nicht, ob das nur das Appartment betrifft. Daher wird die Kaution noch einbehalten.
Ich bräuchte eine kurze Beratung ob der Vermieter im Umrecht ist, damit ich dementsprechend von meiner Rechtschutzversicherung gebrauch nehmen kann. Ich möchte nicht umsonst meine Beteiligung von 150€ bezahlen müssen.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Der Vermieter hat zwar nach dem Ende eines Mietverhältnisses eine gewisse Zeit zur Prüfung, ob noch Ansprüche bestehen, die er mit der Kaution verrechnen kann. Er muss aber zumindest einen Teil der Kaution an Sie auskehren. Zurückbehalten darf er nach nunmehr 8 Monaten nur das, was voraussichtlich noch an Kosten offen ist.

Unter folgendem Link finden Sie Urteile, die sich damit befassen, wie lange Zeit der Vermieter hat. Diese Urteile sprechen zu Ihren Gunsten.

https://www.mieterverein-hamburg.de/de/tipps-ratgeber/kaution-mietsicherheit

Mit einer Rechtsschutzversicherung im Hintergrund könnten Sie ihn also mit Erfolgsaussichten verklagen. Und wenn Sie voll obsiegen, muss der Vermieter Ihnen Ihre Anwaltskosten erstatten inklusive der Selbstbeteiligung.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Sie können auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Experte:  Rechtsanwalt Krüger hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.