So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28441
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, mein vermieter hat neue wasseruhren durch eine firma

Kundenfrage

Hallo,
mein vermieter hat neue wasseruhren durch eine firma installieren lassen.
der monteur hat dann mitgeteillt, das ich schimmel im bad hätte und unertlaubte
reparaturen vorgenommen hätte, und will nun einen besichtigunstermin in 14 tagen.
Meine Frage:
darf der installateur, der nur die wasseruhr wechsel sollte (fremdfirma) den vermieter
über angebliche missstande informieren?
geht den doch n "scheiss" an.
- persönlichkeitsrech?
- Datenschutz?
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich haben Sie in Ihrer Wohnung das Hausrecht. Sie dürfen also bestimmen welche Räumlichkeiten der Moneur sich ansieht und welche nicht. Wenn nun aber der Monteur bei der Montage einen Schimmelbefall, also rechtlich gesehen einen Mangel bemerkt haben will, so kann er diese Beobachtung dem Vermieter mitteilen. Der Vermieter hat dann aufgrund dieser Mitteilung ein Betretungs und Besichtigungsrecht.

Wenn der Installateur allerdings meint, Sie wären dafür verantwortlich, so ist dies ohne Belang. Ausschlaggebend und bindend wäre hier allenfalls eine Begutachtung durch einen Sachverständigen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
aber, wie gesagt - Wasseruhr wechseln - fertig - der Installateur soll seine arbeit machen und fertig. ist der ein sachverständiger? wie kann der das beurteilen? ist das erste mal in der bude und "kackt" mich an.
- könnte das einfach nur ne kontrolle durch vermieter sein?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein der Installateur ist natürlich kein Sachverständiger. Die Aussage des Installateurs wird vor Gericht wenig Bedeutung haben. Er kann nur seine subjetive Beobachtung mitteilen mitd er Folge, dass der Vermieter von seinem Besichtigungsrecht Gebraucg macht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?