So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17413
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe einen termin für eine räumungsklage meiner wohnung

Kundenfrage

Habe einen termin für eine räumungsklage meiner wohnung wegen mietrückstand. Was kann ich tun bzw kann ich bei gericht verhandeln das dass mietverhöltnis weiter aufrecht erhalten bleibt? Oder muss ich ausziehen
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Räumungsklage wegen mietrückstand
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Morgen,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Es steht ein Gerichtstermin bevor?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja es steht ein termin fest
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Können Sie den Mietrückstand zahlen, in Raten?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ja wenn der vermieter einverstanden ist. Was kann ich tun damit ich nicht die wohnung verliere? Bzw was ist ein versäumnisurteil?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Wenn Sie sich nicht bei Gericht melden auf die Klage und zum Termin ergeht ein Urteil aufgrund Ihrer Versäumnis, sich zu melden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Angenommen ich bin mit einem versäumnisurteil einverstanden was passiert? Wenn ich den mietrückstand bezahle kann ich eventuell in der wohnung bleiben
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das Versäumnisurteil würde ja bedeuten, dass Sie die Wohnung räumen müssen.

Der Vermieter hat ja sicher auf Räumung geklagt, oder?

Dann ist ein Versäumnisurteil keine so gute Idee.

Besser ist es, die Miete nachzuzahlen, zumindest anzufangen.

Damit kann man die Kündigung und damit auch die Klage unwirksam machen.