So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7775
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Sehr geehrte Rechtsanwälte, wenn eine Hausverwaltung UG eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Rechtsanwälte, wenn eine Hausverwaltung UG eine Hausverwaltung GmbH kauft und die UG in die GmbH integriert, gehen dann etwaige noch nicht gestellte Schadensersatzforderungen an die UG verloren?Vielen Dank.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Ja, dies kann sodann passieren. Rechtstechnisch spricht man von Kofusion, wenn Gläubiger und Schuldner in einer Rechtsperson zusammen fallen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Besten Dank. Ich habe mich etwas falsch ausgedrückt. Es geht geht hier um etwaige Schadensersatzforderungen einer Eigentümergemeinschaft (Dritten) an die Hausverwaltung UG, nicht um die Firmen untereinander.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das kommt auf die Art des Rechtsträgerwechsels an.

Wird die UG nur in eine GmbH überführt (aufgestockt) und bleibt die Firmierung etc. gleich, bleiben die Ansprüche von Dritten erhalten und richten sich nunmehr eben gegen die GmbH.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.