So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17379
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich möchte im folgenden Fall Miete einklagen. Rückständig

Diese Antwort wurde bewertet:

ich möchte im folgenden Fall Miete einklagen. Rückständig ist die Miete über 2,5Jahre für eine Wohnung. Der damalige Vermieter ist verstorben. Der Mieter und ich wurden nun Erben. Die Wohnung hat er per Vermächtnis dem damaligen Mieter zugesprochen. Meines Wissens nach, muss aber Miete bezahlt zumindest bis zu dem Zeitpunkt bis der Erbschein erstellt wurde (dies ist erst nach 2,5Jahren passiert). Welches Recht habe ich und unter welchen Bedingungen kann ich die Miete nachträglich einzufordern? Danke

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie waren auch Erbe der Wohnung geworden?

Der Vermieter ist gestorben?

Sie und der Mieter haben den Vermieter beerbt?

Dann ist die Frage, wer Miete zahlt, schwierig.

Der Mieter war ja dann weiterhin Mieter aber auch zugleich zur Hälfte Vermieter, oder?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Richtig. Wobei der Mieter ja während der Zeit bis zur Erstellung des Erbscheins kein Eigentum erlangt hat.
Zumindest 50% der Miete sollte somit schuldig sein, oder?

Ja, der Mieter schuldet weiterhin auch einen Anteil der Miete - jedenfalls solange bis der Erbschein vorlag.

Denn erst mit Vorlage des Erbscheins wurde letztlich nachweislich des Eigentum begründet.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Und wie kann ich jetzt die Miete einfordern? Gibt es einen Gesetzesartikel welcher mein Recht beschreibt bzw begründet?

Nach § 535 Absatz 2 BGB muss der Mieter die vereinbarte Miete bezahlen.

raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.