So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17967
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Darf ein Hausbesitzer dem Mieter verbieten, ein kleines

Diese Antwort wurde bewertet:

Darf ein Hausbesitzer dem Mieter verbieten, ein kleines Schlüsselkästchen fachgerecht (von einem Malermeister) anbringen zu lassen, wenn dieses für einen Hausnotruf für einen 91-jährigen Mieter notwendig ist, der tagsüber immer allein im Hause ist? ***

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das darf er selbstverständlich nicht.

Denn solange er nicht die Bausubstanz verletzt, und das Kästchen nach Mietende wieder rückbaut

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Für die eindeutige Antwort danke ***** ***** ist Ihr zweiter Satz angefangen, aber nicht beendet...(oder liegt es an meinem Tablet?)

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Nein, es liegt an meinem Tablet, ich wollte es ausbessern aber es ging nicht.

Selbstverständlich kann ihm das der Vermieter nicht verbieten, so etwas gehört mit zur vertragsgemäßen Nutzung nach § 535 BGB, zumal hier noch besondere Umstände gegeben sind.

Er darf nur nicht die Bausubstanz so verletzen, dass man es nicht mehr rückbauen kann

Schiessl Claudia und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.