So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hier die Fakten: In unserer Mietwohnung (direkt unter dem

Kundenfrage

Hier die Fakten: In unserer Mietwohnung (direkt unter dem Dachboden) sind nicht nur B-Waren verbaut worden (wie zbsp. zig gerissene Fliesen und nicht mehr vorhandene Fugen. Auch sind die Böden "durch gebogen"...) Seit dem letzten Sturm Ende Januar ist das ohnehin schon marode Dach nicht nur mehr als defekt, seitdem haben wir auch regelmäßig Wasserfälle an einigen Wänden.

Das Dach wird seid einer Woche Nicht Fachmännisch "instand gesetzt" Daher zur Frage. : Sind dies genug Gründe für eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrages? Mfg, ***

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Eine fristlose Kündigung setzt einen wichtigen Grund voraus.

Ein wichtiger Grund besteht dann, wenn Sie dem Vermieter eine feste Frist zur Beseitigung der Mängel gesetzt haben, der Vermieter aber zu dieser Mängelbesetigung nicht willenso oder nicht der Lage ist.

Wenn also der Vermieter das Dach nicht ordnungsgemäß instand setzt so dass der Mangel (Wassereinbruch) nicht behoben wird, so wäre der erste Schritt dem Vermieter eine feste Frist (14 Tage) zur Beseitigung des Mangels zu setzen. Kommt der Vermieter Ihrer Aufforderung nicht nach so können Sie den Mietvertrag fristlos kündigen und zudem Schadensersatz vom Vermieter fordern (Umzugskosten, Maklergebühren, höhere Mietzahlung).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 6 Monaten.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?