So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17249
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wir haben eine Ausstellungsfläche angemietet (für ein

Kundenfrage

Wir haben eine Ausstellungsfläche angemietet (für ein Möbelstudio), der Mietvertrag lief ursprünglich über 5 Jahre, offen sind noch ca. 4 Jahre. Aus verschiedenen Gründen haben wir mit unserem Geschäft schon aufgegeben. Da wir die Miete monatlich nicht auf Dauer stemmen können, sind wir auf der Suche nach einem Nachmieter.

Jetzt haben wir der Vermieterin einen Nachmieter präsentiert, hier gab es gestern ein Gespräch mit allen beteiligten Personen. Der neue Mieter will eine Bar/Lounge eröffnen. Dagegen hat die Vermieterin prinzipiell nichts, auch die nötigen Umbauarbeiten wären für sie in Ordnung. Der Nachmieter hat im Ort bereits eine Pizzaria, diese läuft seit 5 Jahren nach seiner Aussage sehr gut, die Bar / Lounge wäre dann also sein 2tes Standbein.

So wie die Vermieterin andeutete wird sie den Nachmieter ablehnen, da sie sich nicht vorstellen kann, dass der Laden läuft.

Kann sie das so einfach? Haben wir jetzt die Chance aus dem Vertrag raus zu kommen, da wir einen Nachmieter präsentiert haben?

Bin gespannt auf Ihre Antwort.

Gruß Dirk***

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Problem ist, dass Ihr Mietvertrag eine feste Laufzeit hat und man nicht eher raus kommt.

Einen Anspruch auf einen Nachmieter hat man gesetzlich nicht.

Ist das denn im Mietvertrag so vorgesehen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Leider habe ich den Mietvertrag gerade nicht vorliegen, ich meine da steht nichts zu einem Nachmieter drin. Die Vermieterin hat aber gesagt, dass wir bei einem passenden Nachmieter aus dem Vertrag entlassen werden.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja, ok.

Dann ist aber das Problem, wie sich "passender Nachmieter" definiert.

Wenn der Vermieter dies so zusagt, muss er sich auch daran halten und darf nicht willkürlich Nachmieter ablehnen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und der "passende Nachmieter" müsste im Vertrag definiert sein? Wenn nichts im Vertrag zum Nachmieter steht, haben wir keinen Anspruch, sehe ich das richtig? Die jetzige Ablehnung ist ja willkürlich.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, das nicht.

Aber es lässt dem Vermieter ja Möglichkeiten offen, immer abzulehnen.

Wenn der Nachmieter sein Konzept gut darstellen kann und glaubhaft macht, dass es läuft und er den Mietvertrag auch wirklich über die vereinbarte Laufzeit nutzt, spricht nichts dagegen, dass der Vermieter ihn auch nimmt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok, danke ***** *****ß ich Bescheid. Als Fazit nehme ich aber mit, dass wir keinen Rechtsanspruch auf einen Nachmieter haben. wenn also der Vermieter ablehnt, lehnt er ab, wir können dadurch nicht vorzeitig aus dem Vertrag raus, richtig?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Es gibt keinen Rechtsanspruch, leider.

Sie sollten dennoch mit dem Vermieter reden und darauf hinwirken, einvernehmlich, dass er einen Nachmieter akzeptiert.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Genau, das versuche ich. Danke ***** *****
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Ok, super.

Und wenn noch Fragen sind, dann einfach melden.