So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 24202
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, seit 01.07.2012 habe ich

Kundenfrage

SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN,
seit 01.07.2012 habe ich meine Eigentumswohnung vermietet. Ich lebe momentan so ländlich, dass ich ohne Auto nicht auskomme. kann ich aufgrund meiner Erkrankung ( die Wohnung liegt in München ) mit sehr guten Verkehrsanbindungen ) meinem Mieter kündigen. Ich würde ihm ein finanzielles Angebot dazu unterbreiten. Miete derzeit 860€ mtl. 63 qm.
denke an ca. 5-7.000 €. wenn er kündigt bis 01.10.2018 bei einer Kündigungsfrist, die normal noch 3 Monate beträgt.
Schistosomiasis mit Augenbefall. bin nicht mehr fahrtüchtig. Vielen Dank.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wollen Sie die Wohnung denn selbst beziehen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Können Sie mir beide Varianten benennen. Wenn ich einigermaßen gesund werde ja. Wenn ich eine körperliche Beeinträchtigung erleiden werden werde ich wohl verkaufen müssen. für zb betreute Residenz oder 1 Etage mit Lift statt maisonette.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sofern Sie die Wohnung selbst sollten beziehen wollen, so können Sie dem Mieter gemäß § 573 Absatz 2 Nr. 2 BGB wegen Eigenbedarfs ordentlich kündigen, denn wenn Sie selbst die Wohnung benötigen, so liegen die Voraussetzungen eines Eigenbedarfs zweifelsfrei vor.

Sollten Sie keinen Eigenbedarf haben, so benötigen Sie einen anderen Kündigungsgrund im Sinne des § 573 BGB, der hier nicht ersichtlich ist: In diesem Fall können Sie aber mit dem Mieter ohne weiteres auf der Grundlage der Vertragsfreiheit einen Mietaufhebungsvertrag schließen, der das Mietrverhältnis sodann beeendet. Hierzu wird der Mieter sich insbesondere dann bereit erklären, wenn Sie diesem - wie von Ihnen angedacht - einen finanziellen Abstand zahlen!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Tagen.

Haben Sie noch Fragen?