So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7434
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Unser Ex- Vermieter hat ein gerichtliches Mahnverfahren

Kundenfrage

unser Ex- Vermieter hat ein gerichtliches Mahnverfahren eingeleitet, da wir am 01.03.18 unsere Miete nicht bezahlt haben. 1. hat er unsere Kaution einbehalten,

2. ist ab dem 15.03.18 schon ein neuer Mieter drin und

3. hat er Inkasso Post von mir abgeheftet und gibt diese nicht raus.

Angeblich sind diese Briefe im Treppenhaus rum geflogen. Wir sind zum 01.03.18 ausgezogen, hatten aber erst zum 15.03. einen Nachmieter. Er ist mich immer wieder verbal angegangen und hat mir immer wieder gedroht. Er möchte auch 300 Euro haben als Nebenkosten Sicherheit falls wir nachzahlen müssen.

Mein Mann und ich wollen Widerspruch gegen das Mahnverfahren einlegen. Sind aber bereit die Hälfte der Miete zu zahlen. Hat er ein Recht auf die Nebenkosten Sicherheit und hätte er uns nicht erst 3x anmahnen müssen bevor er das gerichtlich macht?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, Ihr Vermieter hat keinen Anspruch auf Zahlung einer "Nebenkostensicherheit". Solche Sicherungen sind über die Kaution mit erfasst.

Weiter ist er verpflichtet, Ihnen Ihre Post herauszugeben. Wenn der diese einbehält und ggf. sogar vielleicht geöffnet hat, hat er sich strafbar gemacht.

Gegen einen möglichen Mahnbescheid steht es Ihnen frei, Widerspruch zu erheben.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bin ich denn verpflichtet die komplette Miete für März zu zahlen? Denn seit dem 15.03.18 haben wir keine Schlüssel mehr, weil der Nachmieter eingezogen ist. Dieses haben wir auch schriftlich.
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn ein Nachmieter eingezogen ist und dieser einen Vertrag mit dem Vermieter geschlossen hat, müssen Sie nur bis zum 15. bezahlen.

Besteht kein Vertrag, kann der Vermieter von Ihnen den gesamten Betrag einfordern und Sie können wiederum vom Nachmieter die Zeit ab dem 15. geltend machen.

Konnte ich Ihre Fragen beantworten?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

waren meine Ausführungen informativ bzw. haben diese Ihnen weitergeholfen? Haben Sie noch Rückfragen bzw. kann ich Ihnen sonst noch irgendwie weiter helfen?

Sofern ich Ihre Frage beantworten konnte bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).

Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-