So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28261
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, es geht um meinen Vater. Ich pachtete ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, es geht um meinen Vater. Ich pachtete ein Grundstück von einer Gemeinde 1976. 2014 wurde das Grundstück von der Gemeinde verkauft. Mein Vater dürfte aber weiterhin das Grundstück nutzen.Nun habe ich mein Vater ins Pflegeheim unterbringen müssen, da er sehr stark gesundheitlich eingeschränkt ist. Mein Vater baute auf diesem Grundstück einen Bungalow. Da ich als gesetzlicher Betreuer vom Amtsgericht bestellt wurde, teilte ich dem Eigentümer mit, dass mein Vater diesen Pachtvertrag nicht mehr weiter führen kann. Er besteht jetzt darauf, dass dieser Bungalow abgerissen wird. Ist nicht gekauft, wie gesehen , also mit Haus?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider ist es nicht so.

Der Käufer ist in den Pachtvertrag eingestiegen, § 566 BGB. Dies hat zur Folge, dass der Käufer den Anspruch auf Rückgabe des Pachtobjekts mit übernommen hat. Der Eigentümer hat insoweit recht.

Wenn nun der Pachtvertrag beendet wird, dann muss der Pächter das Pachtobjekt in dem Zustand zurückgeben in dem er es erhalten hat.

Ihr Vater muss daher grundsätzlich den Bungalow zurückbauen. Eine Ausnahm besteht allerdings dann wenn im Pachtvertrag etwas anderes vereinbart wurde oder aber wenn Ihr Vater mit dem damaligen Pächter (Gemeinde) vereinbart hatte, dass der Bungalow stehen bleiben kann.

Ist dies nicht der Fall, so muss der Bungalow leider entfernt werden.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Aber er ist selbst nicht mehr in der Lage dies zu tun. Sind wir als Kinder dazu gesetzlich verpflichtet?

Sehr geehrter Ratsuchender,

nein, als Kinder sind Sie nicht verpflichtet für Ihren Vater den Bungalow zu entfernen. Wenn das wäre dies Ihre Aufgabe als gesetzlicher Betreuer Ihres Vaters. In diesem Falle haften Sie jedoch nucht selbst für den Abriß sodern werden nur als Vertreter Ihres Vaters tätig.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.