So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 8399
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Morgen! Gestern Abend klingelte meine Vermieterin bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen!
Gestern Abend klingelte meine Vermieterin bei mir und teilte mir mit,dass sie Montag meinen Garagenschlüssel benötige,da die Garage und der Schuppen (beide im Mietvertrag an mich vermietet) abegrissen werden, damit auf dem Hintergrundstück (Garten hinter dem Haus- auch im Mietvertrag an mich vermietet) gebaut werden kann. Am Montag,also morgen kommt eine Abrissfirma? und will sich die Garage angucken... Darf sie das so einfach so?
Vor ca 2 Wochen hat sie mir mündlich mitgeteilt,dass das Hintergrundstück verkauft werden soll
Ich weiß jetzt nicht,wie ich mich verhalten sollte...

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, die Vermieterin darf nicht einfach eine vermietete Garage abreißen. Insbesondere besteht kein Anspruch auf Herausgabe des Schlüssels.

Durch den Mietvertrag wird dem Mieter das ausschließliche Nutzungsrecht an der vermieteten Sache auf Zeit gewährt. D. h. der Mieter kann in dieser Zeit sogar den Vermieter ausschließen.

Im Falle eines Abrisses kann eine strafbare Sachbeschädigung (§ 303 StGB) vorliegen, wenn Gegenstände, die in Ihrem Eigentum stehen, in der Garage zerstört werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Als ich sie darauf hingewiesen habe,dass die Gebäude Bestandteile des Mietvertrages sein,sagte sie :"ja, kann kann ich dir auch kündigen". Darf sie das? Müßte sie so einen "Besichtigungs"termin nicht auch ankündigen? Wenn ja,gibt es da eine Regelung innerhalb welchen Zeitraums?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Upps, habe ich jetzt durch die Bewertung diese "Unterhalung beendet? Oder bezieht sich die Bezahlung nur auf eine Frage?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

dann müsste die Dame das gesamte Mietverhältnis kündigen. Dies ist jedoch nicht ohne berechtigten Grund möglich und somit nicht so einfach wie es die Dame darstellt.Ein Besichtigungstermin muss mindestens (nach den Grundsätzen der Rechtsprechung) 14 Tage vor Besichtigung angekündigt werden. Weiter muss ein Alternativtermin genannt werden (wenn Sie an besagtem Termin nicht können.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Vielen Dank für die Hilfe! Jetzt sind die Bauchschmerzen schon etwas weniger...
Schönen Restsonntag noch.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-