So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 24989
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, wir haben am 21.12.2017 Übergabe von der Wohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben am 21.12.2017 Übergabe von der Wohnung gemacht. Es war alles in Ordnung, steht auch im Protokoll.
Vermieter hat sich Anfang März 2018 gemeldet, dass es mehrere kaputte Fliegengitter in der Wohnung sind (würden leider nicht überprüft bei der Übergabe). Uns ist es aber nicht bekannt. Er meinte, es war schon bei der Übergabe an die neue Familie 22.12.2017. Angeblich haben wir es laut seinen Experten mit Gewalt beschädigt und ihm mit Absicht verschwiegen.
Was sollen wir jetzt am besten tun?
Vielen Dank!
Prodanova

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie können sämtliche Ersatzansprüche des Vermieters ohne weiteres zurückweisen, denn unter den hier vorliegenden Umständen sind Sie zu keinen Zahlungen verpflichtet!

Rechtlich maßgeblich ist nämlich, dass Sie mit dem Vermieter eine Übergabeprotokoll gefertigt haben: Dieses Protokoll wirkt Beweiskraft.

Das bedeutet, dass sämtliche Mängel, die nicht in dem Protokoll ausdrücklich vermerkt sind, später auch nicht mehr geltend gemacht werden können.

Der Vermieter ist daher mit sämtlichen Ersatzanspürchen rechtlich ausgeschlossen.

Weisen Sie dessen Forderung daher unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte und klare Rechtslage zurück!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen Dank! können Sie sich bitte kurz sein Schreiben an uns anschauen?
Die Sache ist, er droht uns mit der Klage vom Anwalt und will, dass es unsere Haftpflichversicherung bezahlt.
Ich habe keine Lust mich mit ihm über Gerichte ziehen...

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das Schreiben des Vermieters rechtfertigt keine abweichende Beurteilung der Rechtslage: Sie können sich unter den gegebenen Umständen ausdrücklich auf die Beweiskraft des Protokolls berufen, wonach bei Übergabe die behaupteten Mängel gerade NICHT vorlagen. Sie sind daher zu keinerlei Zahlungen verpflichtet.

Diese Protokolle habe auch ihren guten Sinn, denn in derartige Fällen besteht immer die Möglichkeit, dass angebliche Schäden erst nach Übergabe eintreten - gerade dieses Risiko soll durch ein Übergabprotokoll ausgeschlossen werden!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann wird meine Vergütung für die erbrachte Rechtsberatung an mich ausgezahlt.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Vielen, vielen Dank!
Da bin ich echt froh, da seit heute hat er angeblich noch kaputtes Fenster...
Nochmal danke ***** *****önen Tag!
Prodanova

Gern geschehen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt