So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 27794
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, ich bin Vermieterin eine Wohnung in MFH( >60 Whg.) in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin Vermieterin eine Wohnung in MFH( >60 Whg.) in Berlin. Im Innenhof -Gemeinschaftseigentum ist der Fahrradständer angebracht. Normalerweise ist der Innenhof auch Tor gesperrt, aber steht wohl häufig offen. Meinem Mieter wurde letzte Nacht von seinem abgeschlossenen Fahrrad der Lenker gestohlen und wünscht von mir Ersatz. er hatte sich an die WEG-Verwaltung genannt, die in an mich verwiesen hat. Frage: muss ich für den Schaden haften -aufkommen? Mit freundlichen Grüßen ***** *****

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Der Mieter hat Ihnen gegenüber nach § 280 BGB einen Anspruch auf Schadensersatz, wenn Sie eine Sorgfaltspflichtverletzung begangen haben und der Mieter dadurch einen Schaden erlitten hat.

Ein solches Verschulden liegt zum Beispiel dann vor, wenn das Torschloss defekt war und der Diebstahl deswegen erfolgt ist. Ein Verschulden wäre auch dann denkbar wenn das Türschluss unzureichend wäre und mittels einer Plastikkarte geöffnet werden kann. Dieser Fall wurde durch das AG Berlin (Urteil vom 26.11.2007 - 5a C 237/06) entschieden.

Einen solchen Fall haben wir hier jedoch nicht. Wenn das Tor durch andere Mieter oder Eigentümer nicht verschlossen wurde, dann trifft Sie grundsätzlich kein Verschulden und somit keine Haftung.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke! kurze Nachfrage: ist die WEG da in der Verantwortung oder muss der Mieter den Schaden selber tragen?