So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28810
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wann darf man einen Verwaltungsvertrag bei Immobilien

Diese Antwort wurde bewertet:

Wann darf man einen Verwaltungsvertrag bei Immobilien Kündigen und mit welche Kündigungsfrist?
Mit welche Begründung darf man einen Verwaltungsvertrag bei Immobilien fristlos kündigen ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Einen Verwaltervertrag können Sie ordentlich zum Ende der im Vertrag vereinbarten Laufzeit kündigen. Nach § 26 WEG darf die Laufzeit dabei maximal 5 Jahre betragen.

Fristlos können Sie einen Verwaltervertrag dann kündigen wenn ein wichtiger Grund vorhanden ist. Ein wichtiger Grund liegt dann vor, wenn der Hausverwalter eine Vertragsverletzung begeht und diese trotz Abmahnung weiter fortführt. (Beispiel: Trotz Abmahnung werden keine Versammlungen einberufen oder Jahresabrechnungen bestellt).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Darf fristlos gekündigt werden wenn bei Probleme die Verwaltung erst am nächsten Tag reagiert ? Oder wenn der Hausmeister sein Arbeit nicht korrekt nachgeht und die Verwaltung nicht unternimmt ?
Gibt es einen Interessenkonflikt wenn Hausmeister und Verwalterin ein Paar sind?
Darf fristlos gekündigt werden wenn die Mehrheit der Eigentümer kein vertrauen mehr zum Verwalter hat ??

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn eine Vertragsverletzung vorliegt, also die Hausverwaltung trotz erfolgloser Abmahnung einen Missstand nicht beseitigt, dann kann gekündigt werden.

Allein die Tatsache dass Verwalter und Hausmeister ein Paar sind reicht allerdings nicht für eine Kündigung ebensoweinig die Tatsache dass die Mehrheit der Eigentümer kein Vertrauen in den Verwalter hat.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.