So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 24960
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wie kann ich den Hausverwalter auffordern das Dach zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie kann ich den Hausverwalter auffordern das Dach zu sichern.:
ist das Schreiben so ok:
Aufforderung zur Sicherung des Daches
Sehr geehrter Herr Bender,
Hiermit fordere ich Sie, als den Hausverwalter der WEG Hoppestr. 10, dazu auf, die erforderlichen Dachsicherungsmaßnahmen zur Verhinderung weiterer Nässe- und Schimmelschäden in meiner Eigentumswohnung (siehe beiliegende Bilder) zu ergreifen.
Diese Schäden wurden bereits mehrmals Ihren Vorgängern gemeldet.
Meine Geduld ist jetzt am Ende.
Sollten keine Maßnahmen bis Ende April 2018 erfolgt sein,
sehe ich mich gezwungen Sie für die gesundheitlichen Schäden und die erforderlichen Sanierungsmaßnahmen in meiner Wohnung haftbar zu machen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Ist denn zu diesem Tagesordnungspunkt bereits einmal die Eigentümerversammlung zusammengetreten und hat Beschluss gefasst?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Die Eigentümer hatten beschlossen eine Etage aufzustocken, um sich die Dachsanierung zu sparen.
Jetzt sind sie sich darüber nicht mehr einig. Daher verzögert sich das ganze. In meiner Wohnung sind erhebliche Wasserschäden, und dadurch jetzt auch wieder Schimmelbildung. Sanierung der Wände war 2010 auf eigene Kosten.

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Anwaltlich ist Ihnen dann folgendes anzuraten: Fordern Sie den Hausverwalter zu umgehendem Tätigwerden auf. Das von Ihnen entworfene Schreiben ist Ihnen hierzu gut gelungen.

Fügen Sie am Ende des Schreibens an, dass Sie sich die Einberufung einer außerordentlichen Eigentümerversammlung für den Fall ausdrücklich vorbehalten, dass der Verwalter wiederum nicht tätig wird. Weisen Sie darauf hin, dass die Eigentümerversammlung sodann verpflichtend über die Sicherungsmaßnahmen Beschluss fassen wird.

Kündigen Sie zudem an, dass Sie darüber hinaus den Tagesordnungspunkt "Verletzung des Verwaltervertrages und Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Verwalter" ebenfalls zur Beschlussfassung aufnehmen lassen werden!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.