So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 8698
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet und den Fehler

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe eine Wohnung vermietet und den Fehler gemacht, mir den Mietvertrag beim Kauf nicht zeigen zu lassen. Der frühere Eigentümer ist jetzt Verwalter und kümmert sich um Nk etc. Nun hat die Mieterin ihren Mietvertrag verlegt und der Verwalter, der mehrmals umgezogen ist, hat ihn auch nicht. Die Mieterin weigert sich, einen neuen Vertrag gemeinsam aufzusetzen. Sie ist schon ewig in dem Haus (seit 1978). Sie weigert sich auch, Nebenkostennachzahlungen zu leisten (es könne nicht sein, das sie so hohe Heizkosten hatte...). Ständig bekomme ich irgendwelche bösen Briefe von den Anwälten des Mieterschutzbundes. Da ich einfach genug von dem Ganzen habe, würde ich gerne die Wohnung verkaufen. Das geht aber ohne Mietvertrag nur an jemanden, der Eigenbedarf hätte. Nun meine Frage: wäre die Mieterin trotz langer Mietdauer und Alter überhaupt kündbar? Und gibt es andernfalls eine Möglichkeit, sie zu einem neuen Mietvertrag an den Tisch zu bekommen? Vielen Dank ***** ***** Antwort und Gruß, ***** *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschiedenhaben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub undwürde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Wie alt ist die Mieterin?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Genau weiß ich es nicht, aber um die 80.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell ist eine Wohnung wegen Eigenbedarfs kündbar, egal ob ein Mietvertrag besteht oder nicht besteht.

Nur in Ausnahmefällen kann die Mieterin einen sog. Härteantrag stellen, wenn ihr ein Umzug nicht mehr zumutbar ist. Hierfür müssen aber tragende Gründe bestehen. Allein das Alter genügt nicht. Das Eigentumsrecht des Erwerbers wiegt hier stärker.

Dass ein Mietvertrag nachgefertigt wird, kann zwar verlangt werden, einen Rechtsanspruch hierauf aber haben Sie nicht.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Vielen Dank ***** ***** Grüße!