So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 26395
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Es geht um folgendes. Wir wohnten fast 38 Jahre in unserer

Diese Antwort wurde bewertet:

Es geht um folgendes. Wir wohnten fast 38 Jahre in unserer Wohnung und mussten nun gesundheitsbedingt in ein Pflegeheim ziehen. Wir haben unsere Wohnung in den letzten Jahren vollkommen renoviert (bis aufs Bad) eine behinderten gerechte Küche eingebaut, die Wände wurden mit Raufaser tapiziert, der Fussboden mit Veniyl belegt und die Wände weis gestrichen. Die Wohnung wurde geräumt, und die Küche von dem Unternehmen auf die Kosten angerechnet. Unsere Wohnungsbaugesellschaft verlangt nun, dass die Tapeten entfernt werden. Übernommen haben wir die Wohnung ohne Tapeten und auch nicht gestrichen. Ein Nachmieter würde evtl. die Wohnung so übernehmen, aber der Vermieter stellt sich quer. Muss ich die Tapeten entfernen. Im Mietvertrag steht nur etwas von sauber und ordnungsgemäsen Zustand.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie sind nicht zur Entfernung der Tapeten verpflichtet!

Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes besteht eine derartige Verpflichtung von Mietern bei Auszug nicht.

Dies hat das oberste deutsche Zivilgericht mehrfach ausdrücklich so entschieden. Hier finden Sie entsprechende Nachweise dieser Rechtsprechung:

https://deutschesmietrecht.de/mietrecht/187-bei-auszug-muss-die-tapete-nicht-entfernt-werden.html

Weisen Sie daher die Forderung Ihres Vermieters unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte und ganz klare Rechtslage zurück!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.