So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 25215
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, inwiefern steht mir der Zugang zu dem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
inwiefern steht mir der Zugang zu dem Elektrosicherheitskasten zu?
Die Situation: Einliegerwohnung mit Warmmiete; bislang wohnten unten die Vermieter, die haben nun weiter vermietet und neue Mieter sind eingezogen - der Sicherungskasten hängt nun in deren Wohnung.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Wird Ihnen denn der Zugang zu dem Sicherungskasten von den neuen Mietern verwehrt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Guten Tag,nein - ich denke nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Nachtrag:
sie würden mich bestimmt nicht ZUM Sicherungskasten lassen, ich müsste also darum bitten, dass sie ein- bis ausschalten. Direkt zum Sicherheitskasten hätte ich keinen Zugang

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Als Mieter können Sie Zugang zu dem Sicherungskasten beanspruchen, denn dessen (Mit)Nutzung zählt zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietsache im Sinne des § 535 BGB.

Das gilt auch dann, wenn - wie hier - der Sicherungskasten in der Wohnung eines Mitmieters angebracht ist. Unter diesen Umständen verpflichtet das nachbarschaftliche Gemeinschaftsverhältnis den Mitmieter zur Duldung! Für den Fall, dass die Mitmieter sich weigern sollten, könnten Sie den Zugang erforderlichenfalls auch auf dem Rechtsweg mittels einer einstweiligen Verfügung erzwingen.

Gegenüber Ihrem Vermieter können Sie allerdings verlangen, dass dieser einen für Ihre Wohnung bestimmten und separaten Sicherungskasten installiert, denn dauerhaft ist es dem Mitmieter nicht zumutbar, dritten Personen Zugang zu seinen Miträumlichkeiten zu gewähren.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Danke, ***** *****üttemann - das ist eine äußerst positive Aussicht. Ich werde Ihre Zeilen noch wirken lassen, sollten sich noch Fragen ergeben, melde ich mich. Das ist nur ein Mangel von sehr vielen - vielleicht werde ich sie für eine Vertretung beanspruchen, ich muss noch alle Informationen zusammen sammeln für den Gesamtüberblick.

Gern können Sie sich nach jetziger Abgabe Ihrer Bewertung zurückmelden!

Klicken Sie dann bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ah, ok - Danke für den Hinweis Darf ich mal nachfragen, wo Sie angesiedelt sind oder wäre das für eine anwaltliche Vertretung nicht von Belang?

Vielen Dank!

In Langenberg im Raum Bielefeld.

Eine anwaltliche Beauftragung ist derzeit und zur Meidung von Kosten allerdings noch nicht veranlasst und geboten.

Erst wenn die Mitmieter sich weigern sollten, sollten Sie einen RA hinzuziehen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Gibt es zu Ihren Ausführungen ein Urteil, auf das Sie sich beziehen bzw. worauf stützt sich Ihre Aussage

Sie können sich auf das folgende Urteil berufen:

https://www.ibr-online.de/IBRUrteile/index.php?S_ID=121312

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Guten Tag, Herr Hüttemann,der Mieter sagt, er gibt mir einen Schlüssel, damit ich Zugang zum Sicherungskasten in der Wohnung habe, aber dann wird er mich des Diebstahls bezichtigen. Wie soll ich mit dieser "Information" umgehen?Vielen Dank,
mfg

Diese Androhung können Sie ignorieren, denn diese ist völlig absurd und rechtlich unbeachtlich: Er ist verpflichtet, Ihnen Zugang zu gewähren. Sollte er Sie sodann wahrheitswidrig des "Diebstahls" bezichtigen, so können Sie umgehend Strafanzeige wegen Verleumdung erstatten.