So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7427
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Guten Abend, Wir besitzen einen Parkplatz mit insgesamt 16

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
Wir besitzen einen Parkplatz mit insgesamt 16 Pkw-Stellplätzen. Nun ist uns am Montag aufgefallen, dass dort auf einem faktisch nicht angemieteten Stellplatz ein abgemeldetes Fahrzeug steht (ohne Nummernschildern) und das - nach Aussagen anderer Mieter - wohl schon länger.
Was können wir nun tun, außer das Fahrzeug auf eigene Kosten (und vermutlich sogar mit Folgekosten) abschleppen zu lassen?
Bin sehr gespannt auf Ihre Rückmeldung.
mgf
A. Marquardt

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie irgendwie den Eigentümer des Fahrzeuges herausfinden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrte Frau Grass
Leider weiß keiner aus der umliegenden Nachbarschaft bzw. von unseren anderen Stellplatzmietern, wem dieses Fahrzeug gehört. Morgen werde ich zum Straßenverkehrsamt gehen und dort eine Haltersuche versuchen zu erwirken.
Mit freundlichen Grüßen
Anja Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke für die Nutzung von Justanswer.

Wenn es Ihnen gelingt, den Halter bzw. Eigentümer des Fahrzeuges ausfindig zu ma*****, *****n können Sie die zwangsläufig zunächst zu Ihren Lasten entstehende Abschleppkosten von diesem als "Verursacher" ersetzt verlangen.

Ich drücke Ihnen hierzu fest die Daumen ! Über die Fahrgestelltnummer müsste der Eigentümer des Wagens auf jeden Fall herauszufinden sein.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick gegeben zu haben. Falls noch Fragen bestehen,stellen Sie diese bitte.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Sehr geehrte Frau GrassWas ist, wenn wir den Halter des Fahrzeugs womöglich nicht herausbekommen?
Dass wir für das Abschleppen zunächst in Vorleistung treten müssen und ggf. sogar darauf sitzen bleiben ist uns bewusst, nur stelle ich mir die Frage, ob womöglich weitere Folgekosten auf uns zukommen. Schließlich parkt der Abschleppdienst ja auch nicht die herrenlose Fahrzeuge kostenfrei irgendwo auf seinem Gelände. Könnte es im schlimmsten Fall zu einer Endlosschleife werden?
Und wird das Fahrzeug dann zum Fundstück, wenn wir keine Halter ausfindig machen können? Muss dann die Polizei hinzugezogen werden? (Das Ordnungsamt teilte mir bereits mit für Parkplätze auf Privatgrundstücken nicht zuständig zu sein.)
Mit freundlichen Grüßen
Anja Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

im Grunde sind Sie auch zunächst für die Standgebühren, die beim Abschleppunternehmen entstehen, verantwortlich.

Möglich wäre allerdings folgendes: Wenn Sie keinen Halter/Eigentümer herausfinden, dann sollte das Ordnungsamt eingeschlatet werden, da ggf. das Fahrzrug im öffentlichen Verkehrsraum "entsorgt" wurde. Auch wenn es sich um einen Privaten Parkplatz handelt, so ist er dennoch im öffentlichen Straßenraum (so hatte ich es zunächst verstanden), dann wäre es eine Sache der Polizei bzw. des Ordnungsamtes.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Fragen ? Falls nicht bitte ich Sie, eine Bewertung abzugeben, um damit meine Arbeit zu honorieren. Es entstehen Ihnen hierduch keine Extrakosten. Vielen Dank für Ihre Fairness !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrte Frau GrassEine Frage habe ich leider doch noch: da es sich bei unserem Parkplatz um ein eigenes, privates Grundstück handelt, sagte mir das Ordnungsamt nicht zuständig zu sein. Die Polizei sagte mir dasselbe und nun bleibt offen, was wir dann mit dem unberechtigt abgestellten Fahrzeug tun dürfen? Es geht ja nicht automatisch in unseren Besitz über, nur weil es auf unserem Grundstück steht.
Können Sie mir da bitte noch kurz etwas zu sagen?
Vielen Dank ***** ***** Grüße
A. Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

ist Ihr Privatgelände "außerhalb" des öffentlichen Verkehrsraumes ? Also ähnlich wie ein eingezäuntes Privatgrundstück ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Ja, ist es.

Sehr geehrte Fragestellerin,

Entschuldigung, aber was ist es ? Öffentlicher Verkehrsraum ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

könnten Sie noch kurz antworten ?

Falls keine Fragen mehr bestehen, bitte ich um Bewertung.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrte Frau GrassBitte entschuldigen Sie, ich musste dringend etwas erledigen und war daher nicht am PC.
Das Grundstück, auf dem sich die Stellplätze befinden, ist ähnlich einem eingezäunten Privatgrundstück, das direkt an einer Durchgangsstraße liegt.Mit freundlichen Grüßen
A. Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn es sich nicht um öffentlichen Verkehrsraum handelt, dann ist weder Polizei noch Ordnungsamt zuständig.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Und dann haben wir ein herrenloses Fahrzeug "gewonnen", für das wir auf Dauer zahlen müssen? Wer kann mir dann weiterhelfen?
Mit freundlichen Grüßen
A. Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

Sie können sich nur an den Eigentümer halten oder, wenn dieser sich nicht finden lässt, das Auto entsorgen. Die Kosten blieben dann leider bei Ihnen "hängen".

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Okay. Das ist zwar alles in allem nicht so wirklich schön, aber dann wohl nicht zu ändern. Nun hoffe ich einfach mal, dass wir Montag beim Straßenverkehrsamt Erfolg haben und dann wird es sich schon finden.Herzliche Dank für Ihre hilfreichen Antworten und vor allem für die schnell Reaktion!Mit freundlichen Grüßen
A. Marquardt

Sehr geehrte Fragestellerin,

gern geschehen !

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass