So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7759
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Tag, wir haben ein 3- Familienhaus in Leverkusen und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, wir haben ein 3- Familienhaus in Leverkusen und bewohnen das Erdgeschoss. Am 1.09.2017 wurde die Wohnung im 1. OG nach Grundsanierung neu vermietet. Die Wände waren ohne Tapeten und alle Räume trocken. 8 Wochen später erscheint die Mieterin und beklagt Schimmel im Schlafzimmer. Unser Dachdecker wurde sofort einbestellt und inspizierte Schaden, das Dach und die Wohnung im 2. OG, die trocken ist. Er befand Lüftungsfehler. Weitere 4 Wochen später erscheint sie wieder und fragt, wann der Schimmel beseitigt wird. Wir erklären ihr, dass sie lüften und heizen muss und die Wand trocken zu legen hat. Wieder ziehen 3-4 Wochen ins Land. Sie schreibt nun mit Fristsetzung, dass der Schimmel zu beseitigen ist, wir ein gesundes Umfeld zu bieten hätten. Der Schimmel sei nicht von ihr. Es ist noch zu bemerken, dass unsere liebe Mieterin meistens die Fenster geschlossen hält und Wäsche in der Wohnung trocknet.
Bin ich verpflichtet, Raummessungen auf meine Kosten durchführen zu lassen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Nein, das sind Sie nicht.

Derjenige, der einen (Miet)Mangel behauptet, hier Schimmel, hat den Nachweis zu erbringen, dass Schimmel vorhanden ist und dass dieser auf die Immobilie selbst zurückzuführen ist. Dies hat regelmäßig durch eine Gutachtenerstellung zu erfolgen, deren Kosten von der Mieterin zu tragen sind.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** bin ich beruhigt. Jedoch in welchem Zeitraum muss die Mieterin den Schimmel beseitigen, der definitiv im Schlafzimmer vorliegt und wie hat die Sanierung auszusehen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne.

Wenn der Schimmel durch falsches Lüftungsverhalten entstanden ist, hat die Mieterin den Schimmel umgehend zu beseitigen, so dass keine weiteren Schäden für das Bauwerk entstehen. Hierzu wäre die Mieterin unter Fristsetzung aufzufordern.

Wie der Schimmel zu beseitigen ist, hängt von der Art des Schimmels ab. Dies ist eine bautechnische Frage.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.