So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7253
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Schönen guten Abend, folgender Sachverhalt: Wir haben von

Diese Antwort wurde bewertet:

Schönen guten Abend, folgender Sachverhalt: Wir haben von 10.2016 bis 11.2017 in einer Mietwohnung aus dem Jahre 1967 gewohnt und zur Wohnung gegört dementsprechend eine alte Einbauküche inkl. Einbauspüle, Kühkschrank, Backofen, Herd und Mikrowelle mit einer Energieeffizienz "N" . Da auch das Einbauspülbecken dementsprechend alt und abgenutzt war (dunkelbraun, oval) und ein Solches so nicht mehr erhältlich ist haben wir ein hochwertiges, rechteckiges Spülbecken (Villeroy & Boch) in weiß eingebaut. Dazu müssten wir den ovalen Ausschnitt in der Arbeitsplatte in einem rechteckigen verändern, dazu müssten wir trotzdem einen kleinen Bereich des vorher ovalen Ausschnitts mit einem Holzverschnitt auskleidet, damit kein Loch vorhanden ist. Das Problem: Wir haben all dies ohne Absprache mit dem Vermieter getätigt. Nun sind wir nach 1 Jahr ausgezogen - dies hat dem Vermieter sehr wütend gemacht - und der Vermieter hat NACH Wohnungsabnahme - Übergabeprotokoll wurde bereits von beiden Partein unterschrieben - die neue Spüle widersprochen und den Fall einem Anwalt übergeben. Nun haben wir eine Rechnung in Höhe von knapp 3.000,- EUR erhalten für den Austausch einer neuen Arbeitsplatte. Man bedenke die Küche war in einer rechteckigen Form und besaß 4 Teile an Arbeitsplatten. Ein Teil von 4 beinhaltete die Spüle - demzufolge muss nur 1 Teil der Arbeitsplatte ersetzt werden bzw. passgetecht zur Spüle verbaut werden. Die Rechnung, die wir erhalten haben ist für den kompletten Austausch alle 4 Arbeitsplatten. Zudem sollen die neuen Arbeitsplatten aus Marmor sein - die alten Platten waren einfaches Holz. Meiner Meinung nach ist dies NICHT GERECHTFERTIG. Der Vermieter nutzt dies jetzt nur um alle Kosten auf uns abzuwälzen. Wäre es nicht rechtlich korrekt, das wir den Teil der Arbeitsplatte austausche wo sich die Spüle befindet??? BITTE DRINGEND SCHNELL UM IHRE HILFE. Ich bin Mutter 2er Babys und VOLLZEIT (40 h/Wo.) arbeiten um halbwegs über die Runden zu kümmern da hab ich einfach keine 3.000,- EUR abgesehen davon das die Vermieterin meine Kaution in Höhe von 1.5107,- EUR auch einbehält. BITTE UM HILFE !!! Vielen lieben dank. Gruß Katja *****

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Vom Grundsatz her gilt, dass Einrichtungen, Einbauten, Ausbau- und Umbaumaßnahmen rückgängig zu machen sind, indem der vertragsgemäße Zustand der Mietsache wieder hergestellt wird (BGH, Urteil v. 23.10.1985, VIII ZR 231/84, WuM 1986 S. 57).

Allerdings kann in Ihrem Fall durch die Abnahme der Wohnung und der Nichtbemängelung im Abnahmeprotokoll von einer Genehmigung des Vermieters zu den Umbauten ausgegangen werden. Hierauf können Sie sich berufen.

Weiter wäre ein Rückbau nur dahingehend vorzunehmen, dass der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt wird. Auf keinen Fall sind Sie verpflichtet, werterhöhende Umbauten vorzunehmen (Marmor statt Holz). Auch hierauf können Sie sich berufen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.