So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 25010
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Meine Freundin und ich haben mit meiner mutter einen

Kundenfrage

Meine Freundin und ich haben mit meiner mutter einen mündlichen Mietvertrag abgeschlossen bezüglich der wohnung meiner mutter

nun hatte ich streit mit dem freund meiner mutter und jetzt sollen wir sofort ausziehen. Dies habe ich allerdings nicht eingesehen und verneinte dies.

Wir sind über silvester nicht zuhause gewesen und wollten jetzt wieder in die wohnung, meine mutter hat die schlösser austauschen lassen und will nun die miete für Januar haben damit wir unsere unterlagen und Kleidung bekommen.

Da wir es aber nicht einsehen sofort auszuziehen wollten wir mal fragen was wir dagegen tun können.

Mit freundlichen grüßen ***

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sie haben mit Ihrer Mutter einen rechtswirksamen Mietvertrag geschlossen, denn auch ein nur mündlich geschlossener Mietvertrag - wie hier - entfaltet volle Rechtswirkung!

Dieser Mietvertrag ist auch zu keinem Zeitpunkt wirksam gekündigt worden, denn eine Kündigung des Mietvertrages kann nur schriftlich erfolgen, und es muss zudem ein besonderer Kündigungsgrund vorliegen - an beiden Voraussetzungen fehlt es hier.

Sie haben daher einen Anspruch auf umgehende Wiedereinräumung des Besitzes an der gemieteten Wohnung: Fordern Sie Ihre Mutter daher auf, Ihnen umgehend wieder Zutritt zu der Wohnung zu gewähren, und kündigen Sie ihr an, dass Sie andernfalls eine einstweilige Verfügung bei Gericht gegen sie erwirken werden.

Die einstweilige Verfügung würde Ihre Mutter unter Androhung einer hohen Geldstrafe - ersatzweise Haft - gerichtlich verpflichten, Ihnen unverzüglich wieder Zutritt zu der Wohnung zu gewähren.

Klicken Sie für die in Anspruch genommene Rechtsberatung bitte abschließend oben auf die Sterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung für die erbrachte anwaltliche Beratung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gerne können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

Geben Sie daher bitte nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne).

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Besteht denn noch Klärungsbedarf?