So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 28671
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe am 08.11.2017 meine Betriebskostenabrechnung von

Kundenfrage

Ich habe am 08.11.2017 meine Betriebskostenabrechnung von der Immobilienfirma erhalten. Diese wies mir ein Guthaben von fast 600 Euro aus. Da ich in der Wohnanlage meine alte Wohnung gekundigt habe (Oktober 2016) und in der selben Anlage eine kleinere Wohnung bezogen habe, habe ich der ImmobilienverwLtung meine Bankverbindung am 10.11.2017 schriftlich mitgeteilt und darum gebeten , mir den Betrag auf mein Konto zu überweisen. Heute, am 17.12.2017, habe ich meinen Kontoauszug gezogen und keinerlei Uberweisung des Guthaben feststellen können. Wie lange muss ich gewillt sein auf das Geld zu warten?

Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 9 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Grundsätzlich müssen Sie die Immobilienverwaltung in Verzug setzen, wenn diese keinen festen Zahlungstermin genannt hat.

Das bedeutet, Sie sollten (soweit noch nicht geschehen) der Immobilienfirma eine feste Frist zur Zahlung setzen (Beispiel: 14 Tage ab Briefdatum). Nach Ablauf dieser Frist befindet sich die Firma in Verzug und Sie haben nach §§ 280,286 BGB die Möglichkeit Verzugsschaden (Verzugszinsen, Anwaltskosten als Rechtsverfolgungskosten zu verlangen.

Soweit noch nicht geschehen sollten Sie die Immobilienfirma als unverzüglich in Verzug setzen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt