So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 24138
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben unseren Mieter wegen Nichtzahlung der Miete von

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben unseren Mieter wegen Nichtzahlung der Miete von Oktober und November 2017
außerordentlich.fristlos gekündigt ! Die Kündigung wurde durch einen Gerichtsvollzieher am 22.11.2017 beurkundet zugestellt.
Im Kündigungsschreiben habe ich jedoch versehentlich oben im Briefkopf als Datum 22.10.2017 statt 22.11.2017 geschrieben. Muss ich nun eine neue Kündigung schreiben oder
ist diese mit dem falschen Datum im Briefkopf gültig.
Viele Grüße
F. Cordes

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, Sie müssen keine Rechtsnachteile befürchten, und Sie müssen auch keine neue Kündigungserklärung verfassen!

Es handelt sich um einen offensichtlichen Schreibfehler, der rechtlich unschädlich ist.

Durch objektive Auslegung der zugrunde liegenden Umstände lässt sich nämlich ohne weiteres feststellen, dass Ihnen ein Versehen unterlaufen ist und das tatsächliche Datum im Briefkopf auf den 22.11.2017 lauten muss.

Dieses Versehen bleibt rechtlich folgenlos!

Klicken Sie für die in Anspruch genommene Rechtsberatung bitte abschließend oben auf die Bewertungsterne (=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfrage haben ("Dem Experten antworten"), denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Sie können nach Ihrer jetzigen Bewertung jederzeit und beliebig oft nachfragen!

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Wie ich sehe, sind Sie erneut online - haben Sie denn eine Nachfrage, die ich möglicherweise nicht erhalten habe?

Sie haben eine umfassende Rechtsberatung in Anspruch genommen.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die von Ihnen in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.