So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an alva3172015.
alva3172015
alva3172015, Sonstiges
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 908
Erfahrung:  Berater im Mieterverein Mieter helfen Mieter in München
92866717
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
alva3172015 ist jetzt online.

Mein Vermieter hat die Miete um 30 Euro erhöht zum

Kundenfrage

mein Vermieter hat im November die Miete um 30 Euro erhöht zum 01.01.2018. Dieser hatte ich nicht zugestimmt da die Erhöhung ohne Begründung war. Jetzt hat mein Vermieter darauf reagiert und eine erneute Erhöhung der Miete geschickt aber um 52 Euro und beruft sich dabei auf die ortsübliche vergleichsmiete. Ist das zulässig?? 30 euro und dann 52 euro weil ich der ersten Erhöhung nicht zugestimmt habe??

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie die Mieterhöhung übersenden, da man ohne diese zu prüfen, nichts zu sagen vermag.

Mit besten Grüßen

RA Hermes

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Eine Modernisierung wie der Vermieter es in der zweiten Mieterhöhung angibt hat es nicht gegeben. Es handelte sich um Reparaturen nach einem nicht verschuldeten Wasserschaden versicherungsfall.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 6 Monaten.

Vielen Dank. Eine Mieterhöhung würde erst wirksam werden zum 1.2.2018, wenn Ihnen die Mieterhöhung im November 2017 noch zugegangen ist. Es ist nicht ersichtlich, wie hoch sich die Nettomiete erhöht und der Mietpreis ist für Lübeck sehr hoch. Ich gehe davon aus, dass Mieterhöhungsbegehren formell und materiell unbegründet ist, vorbehaltlich einer eingehenden Prüfung (die Mietspiegelberechnung lag mir nicht vor). Sie können das Schreiben des Vermieters deshalb unbeantwortet lassen.

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 6 Monaten.

Haben Sie Rückfragen? Ich bitte um eine Bewertung. Selbstverständlich stehe ich weiterhin gerne zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Aber ist es den generell zulässig erst 30 euro zu erhöhen und weil ich der nicht zugestimmt habe dann auf 50 euro zu erhöhen?? So nach dem Motto " selber Schuld " Das war ja die eigentliche Frage. Mietpreisspiegel wurde dann bei der zweiten Erhöhung mit geschick.
Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 6 Monaten.

Generell wäre dies möglich. Aber wie gesagt, die Mieterhöhung auf 50 € ist nach Übersendung des Mietspiegels definitiv unwirksam.

Experte:  alva3172015 hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sind Sie zufrieden? Darf ich um eine Bewertung bitten, damit das Honorar an mich weitergeleitet wird.

Schönen Samstagabend