So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 1490
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bei der ich

Kundenfrage

ich habe eine Berufsunfähigkeitsversicherung, bei der ich einen relativ hohen Beitrag zahle. Ich habe nun eine Beitragspause beantragt, das geht für max. 12 Monate, so ein Sachbearbeiter der Versicherung. Jetzt kommt plötzlich ein Änderungsvorschlsg, mit viel niedrigeren Beiträgen, und den daraus resultierenden viel niedrigeren Leistungen, im Versicherungsfall. Ich nehme den Änderungsvorschlag aber nicht an, und bleibe bei der Beitragspause. Jetzt meine Frage : Darf eine Versicherung meinen Berufsunfähigkeitsversicherungsvertrag kündigen, nur weil ich z.b. den Änderungsvorschlag nicht annehme ? Ich meine, dass nur ich als Versicherungsnehmer den Berufsunfähigkeitsvertrag kündigen kann ? Wenn ja, habe ich das Recht die bereits gezahlten Briträge für diese Versicherung zurückzuverlangen ?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie bitte den Versicherungsvertrag und insbesondere die AGB hier hochladen? Dann kann ich Ihnen Näheres sagen. Besten Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja, danke für Ihre Antwort.
Dieses werde ich kommende Woche tun, da ich kurzfristig keine Zeit habe.
Vielen Dank .