So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31909
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Eigentuemer in einem Mehrfamilienhaus (3

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich bin Eigentuemer in einem Mehrfamilienhaus (3 Parteien mit 3 Eigentuemer). Kann ich als Eigentuemer Einblick in die Finanzlage erhalten? Unserer bishereriger Verwalter hat gekuendigt. Mein Vater uebernimmt die Abrechung und eine Eigentuemerin die Bankgeschaefte und die kuemmert sich um Anfragen bei Versorgern.
Oliver
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Darf ich Sie höflich fragen:
Um welche Finanzen geht es Ihnen? Der der Eigentümergemeinschaft? Also Konten und Rücklagen?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

es geht um das Konto unserer WEG, d.h. Hausgeld und Ruecklagen. Von diesem Konto werden die Versorger bezahlt.

Genannte Eigentuemerin ist alleine als Kontobevollmaechtigte der WEG eingetragen.

mit freundlichen Gruessen

Oliver

Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Info.
Wenn die Miteigentümer die Konten verwaltet dann nimmt sie die Geschäfte der WEG im Weg der Geschäftsbesorgung war.
Das hat zur Folge, dass jeder Miteigentümer einen, individuellen Anspruch darauf hat, Einsicht in die Kontounteerlagen zu nehmen,
Dieser Anspruch ergibt sich aus §§ 675, 666 BGB.
Wenn Sie Einsicht nehmen wollen, so müssen Sie auch kein besonderes Interesse nachweisen, dass bedeutet, allein Ihr Wille Einsicht nehmen zu wollen ist völlig ausreichend.
Sollte die Miteigentümerin die Einsicht verweigern, so können Sie diese auf Duldung der Einsicht verklagen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Herr Schiessl,

vielen Dank ***** ***** schnelle un sehr zufriendenstellende Antwort.

mit freundlichen Gruessen

Oliver