So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7724
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Hallo,und zwar geht es um folgendes. Wir haben ein Haus

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,und zwar geht es um folgendes.
Wir haben ein Haus angemietet das 200 qm Meter groß ist. Die Kaltmiete beträgt 850€ , wir sind am 1.02.2015 in das Haus gezogen. Jetzt haben wir folgendes Problem,ich bin Arbeitslos geworden und mein Bruder ist auf 450€ Basis angestellt. Mein Bruder und ich sind die Hauptmieter,wir wohnen hier zu 3. Ich beziehe Momentan Leistungen vom Arbeitsamt , aber auch diese Stellen sich momentan Quer meine Sozialleistungen und die Miete zu Zahlen,da ich zu dieser Zeit angestellt war,sonst hätte ich dieses Haus mit meinem Bruder nicht angemietet, das Amt macht nun seit dem März keinen Finger Krumm zwecks der Miete , der Vermieter droht uns ständig das er Leute vorbei schickt und mit der Zwangsräumung. Privat? Demnach haben wir kein Schreiben erhalten Worin steht ,das es eine Gerichtliche Zwangsräumung ist.
Das nächste ist es sind 3 Stockwerke - Kellergeschoss Wohnung und Obergeschoss Wohnung, die Kellerwohnung musste ich mit meinem Lebensgefährten räumen da diese total Verschimmelt ist , darauf reagiert unser Vermieter nicht , es war auch schon ein Sachverständigter vom Gesundheitsamt da , dieser hat unserem Vermieter ein Schreiben zu kommen lassen worauf auch nicht reagiert wurde, meine Frage ist was können wir tun,da wir leider auch durch das amt mit 2100€ ca im Mietrückstand sind,das Amt wird diese auch noch Zahlen leider kriegen diese momentan die finger nicht aus dem Hintern auf gut deutsch gesagt , mein Lebensgefährte , mein Bruder und ich haben es auch Ziehmlich in den Bronchien seit dem Schimmelbefall des Hauses.
Unser Vermieter verlangt die ganze Summe 2100€ und kümmert sich keineswegs um den schimmel den schimmel haben wir schon seit März , teilweise haben wir ihm auch aus eig Tasche teils miete gezahlt,wir brauchen unbedingt eine Beratung , da er sonst auch leute vorbei schicken will die uns hier eigenhändig rausholen lässt.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Aufgrund des vorliegenden Gutachtens des Gesundheitsamtes sollten Sie die Miete schriftlich mindern. Die Minderung kann rückwirkend ab dem zeitpunkt der Mängelanzeige erfolgen. Die Höhe der Mietminderung könnte 1/4 bis 1/3 der Warmmiete betragen.


2. Da der Vermieter die Mängel nicht beseitigt sind Sie berechtigt den Mietvertrag fristlos zu kündigen. Dies sollten Sie aber erst vornehmen, wenn Sie eine alternative Wohnung gefunden haben.

3. Hinsichtlich der angedrohten Räumung benötigt der Vermieter einen Räumungstitel. Der Räumung durch Privatpersonen ist nicht zulässig und stellt eine Strafbarkeit dar.

4. Im Ergebnis empfehle ich Ihnen schriftlich eine Mietminderung wegen des Schimmelschadens auszusprechen. Im weiteren sollten Sie umgehend sich eine neue Wohnung suchen, die auch bezahlbar ist.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf den Smiley unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 7724
Erfahrung: Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
RASchroeter und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam