So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 31460
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus Im Keller ein Student EG

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus
Im Keller ein Student
EG Mutter der Vermieterin 130m²
1.Stock Ich selbst 130m²
2.Stock Vermieterin ca 130m²
Keine Gartennutzung vereinbart
Für einen Teich im Garten läuft
Eine Teichpumpe ununterbrochen ca 7 Monate
Aussage der Vermieterin es wären nur 85 Watt
laut der Rechnung die im Papiermüll lag hat die Pumpe 250 Watt
Muß ich diese Stromkosten zahlen??
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Ist denn der Ziergarten der Vermieterin oder einem bestimmten Mieter zugewiesen?




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Dies ist nicht ausdrücklich im Mietvertrag geregelt


Die Vermieterin macht Ihre Gartenpflege mit Rasen mähen


Blumen pflanzen wässern


keiner der Mieter oder Vermieter nutzt diesen Garten zum draussen liegen oder zum Grillen.


 

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank XXXXX XXXXX frneudliche Ergänzung.

Auch wenn es sich um einen Garten handelt, der niemandem besonders zur Nutzung zugewiesen ist sind die Kosten der Gartenpflege nach § 1 Nr. 10 der Betriebskostenverordnung umlegbar.

Davon umfasst sind aber Kosten wie die für die Pflege und Unterhaltung einer Gartenfläche anfallen.

Hierzu zählen die Pflege des Rasens durch Mähen und Vertikutieren, die Beseitigung von Unkraut auf Rasen und Rabatten, Entfernen verblühter Blumen, Beschaffung und Ausbringen von Dünger, Beschneiden bzw. Auslichten von Bäumen und Sträuchern, und so weiter (Z. B. LG Hannover WuM 2003, 450; nach LG Landshut DWW 2004)

Die Kosten für den Betrieb einer Teichpumpe sind davon nicht umfasst.

Das bedeutet, Sie müssen Sie Stromkosten für die Teichpumpe nur dann bezahlen, wenn dies auch ausdrücklich im Mietvertrag mit aufgenommen wurde.


Wenn Sie weitere Fragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.