So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Schiessl Claudia.
Schiessl Claudia
Schiessl Claudia, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17957
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, , 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen deutsch und englisch, Vorsitzende des Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
Schiessl Claudia ist jetzt online.

Guten Tag, meine Wohnung habe ich vor 7 Jahren unrenoviert

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
meine Wohnung habe ich vor 7 Jahren unrenoviert überniommen und im Mietvertrag steht auch, daß ich die Wohnung bei Auszug nicht renovieren muss. Da ich einige Wände farbig gestrichen habe( schlammlila, beige ,mittelgrau, lindgrün, usw. , verlangt der Vermieter von mir die Wände neutral zu streichen.Laut dem Gesetz von 2013 müssen die Wände hell und neutral gestrichen sein.
Meine Frage, gilt das auch für Verträge die schon über 7 Jahre bestehen oder nur für neu abgeschlossene? Falls ich neu streichen muss, wo fangen neutrale helle Farben an und bei welcher Tiefe , bzw. intensität hören sie auf?
Dann habe ich noch die Frage ob ich als Mieter verpflichtet bin in der Kündigungsfrist Wohnungsbesichtigungen zuzustimmen oder ob ich sie verweigern kann. Auch um Fotos für das Internet zu machen.Ehrlich gesagt fühle ich mich nicht ganz wohl damit , wenn meine Einrichtung für jedermann im Internet zu sehen ist.
Würde mich freuen wenn Sie mir helfen können.
im Vorraus vielen Dank.
Mit freundlichen Grüssen
H.Killian
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank XXXXX XXXXX mietrechtliche Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte


Sie müssen Wohnungsbesichtigungen zustimmen, allerdings müssen diese so schonend als möglich statfinden und Ihnen mindestens drei Tage vorher angekündigt werden.

Der Vermieter ist verpflichtet, mehrere Interessenten zusammen zu legen.

Sie müssen Ihre Wohnung nicht fotografieren lassen, denn dad verstösst gegen Ihr Persönlichkeitsrecht.



Der BGH hat Ende 2013 entschieden, das Mieter bei Auszug die Wände in hellen neutralen Farben streichen müssen.

Das ist also kein Gesetz sondern Rechtsprechung, die ab Urteilsberkündiung gilt, auch auf Ihr Mietverhältnis anzuwenden ist.


Helle neutrale deckende Farben im Gegensatz zu kräftigen Farben wie rot gelb blau.


Es darf die Wohnung nicht so aussehen, dass eine Neuvermietung erschwert wird.


Beige geht in Ordnung, mittelgrau ist zu kräftig, ebenso schlammlila und lindgrün


es muss hier auf den Durchschnittsgeschmack abgestellt werden.


Der BGH lässt offen, welche Farbe das genau sein soll


Die von Ihnen verwendeten Farben sehe ich bis auf beige als problematisch an





Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen


Bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

vielen Dank
Schiessl Claudia und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo Frau Schiessl,


bei meiner Anfrage wegen einer Wohnungsbesichtigung hat mir eine ortsansässige Wohnungsbaugesellschaft mitgeteilt, daß ein Mieter nicht mehr verpflichtet ist die Wohnung besichtigen zu lassen solange er darin wohnt. Können Sie mir dazu etwas genaueres sagen? Mir ist nämlich aus diesem Grund eine Besichtigung nicht gestattet worden.


 

Da hat Ihnen jemand eine gefährliche Fehlinformation gegeben, die dazu führen kann, dass Sie wegen eventueller Mietausfälle sogar schadensersatzpflichtig werden können.der Mieter ist so verpflichtet Besichtigungen zuzulassen, wie ich es Ihnen oben beschrieben habewenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertungvielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Vielen Dank XXXXX XXXXX


da haben Sie mir wirklich sehr geholfen und mich mit Sicherheit vor einer grossen Dummheit , die mich wahrscheinlich auch teuer zu stehen kommen würde, bewahrt.


vielen Dank.


Liebe Grüsse


H. Killian

Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um Vergütung durch einen lachenden Smilie

So wird der Experte bezahlt


vielen Dank