So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 25207
Erfahrung:  Vertiefte Kenntnisse im Miet- & WEG-Recht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit Kurzem von meiner Frau geschieden. Während

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich bin seit Kurzem von meiner Frau geschieden.
Während der Ehe habe ich eine Eigentumswohnung gekauft, bei der nur ich im Grundbuch stehe.
Im Darlehensvertrag stehen meine Exfrau und ich drin, d.h. jeder trägt 50% der monatlichen Kreditrate.
Kann meine Exfrau verlangen, daß die Wohnung versteigert bzw. verkauft wird, obwohl nur ich im Grundbuch stehe?

Beste Grüße
Heiko Mantowski
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, das kann Ihre Ex-Frau nicht von Ihnen verlangen, denn der alleinige Eigentümer der ETW sind Sie, da auch nur Sie im Grundbuch eingetragen sind.

Eine Teilungsversteigerung könnte Ihre Ex-Frau aber nur betreiben, sofern sie selbst auch als Eigentümerin in dem Grundbuch eingetragen wäre.

Da dies nicht der Fall ist, kann Ihre Ex-Frau auch nicht den Verkauf der ETW von Ihnen verlangen oder eine Teilungsversteigerung der ETW betreiben.

 

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Rechtsanwalt,


 


aber da die Wohnung während unserer Ehe angeschafft wurde, greift da nicht die Zugewinnregelung, nach der jedes zugewonnene Eigentum aufzuteilen ist ?


 


Beste Grüße,


Heiko Mantowski

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das ist korrekt: Eine etwaige Wertsteigerung der Wohnung ab Erwerb bis zur Scheidung wäre im Rahmen eines durchzuführenden Zugewinnausgleiches zu berücksichtigen.

Dies zwingt Sie aber nicht die ETW unbedingt zu verkaufen, es sei denn, Sie könnten sich nur auf diese Weise die liquiden Mittel für einen zu zahlenden Zugewinnausgleich beschaffen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".


Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.