So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 29105
Erfahrung:  Vertragsanwalt des BWE
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hab da ein Problem. Und

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hab da ein Problem. Und zwar wohne ich mit meinem Lebensgefährten im Haus seiner Eltern. Die komplette obere Etage gehört uns. Es führt nur eine Tür zu der Wohnung seiner Eltern. Es wird von uns einen monatlichen Beitrag zu den Nebenkosten gezahlt. Es besteht kein Mietvertrag. Strom, Wasser läuft über einen Zähler. Jetzt haben wir den Vater dabei ertappt, dass er ohne unsere Anwesendheit in unsere Wohnung war, vermutlich auch schon öfter, darf er das? Es wurde uns verboten unsere Wäsche in der Wohnung zu trocknen,dürfen die das? Sie sind die Eigentümer vom Haus. Mein Partner hat allerdings ein Kredit vor einigen Jahren aufgenommen, für die oBERE Etage zu nenovieren. Welche Rechte und Pflichten haben wir und welche Rechte und Pflichten haben seine Eltern? Wie können wir die Nebenkosten am besten ausrechnen um eine gerechte monatliche Abschlagszahlung zu tätigen? Dürfen wir die Tür zu der elterlichen Wohnung absprerren um eine Privatsphäre zu bewahren? ( Da die jederzeit in unsere Wohnung können? ich bitte dringend um Antwort da die Situation sich zuspitzt ) danke
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Führt denn das Trocknen der Wäsche in der Wohnung zu irgendwelchen Schäden? (Schimmel?)

Was wurde hinsichtlich der Renovierungskosten vereinbart?
Sollen diese abgewohnt werden?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Im Bezug auf das trocknen der Wäsche, nein , nichts der gleichen, es wird regelmäßig gelüftet, was in deren Augen wohl auch ein problem ist. :) Zu den Renovierungskosten, ich denke n icht, dieses war vor meiner Zeit. ;) Ich denke eher nicht da er, monatlich seinen Eltern was bezahlt

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX freundliche Ergänzung.

Sie sind unabhängig davon ob ein Mietvertrag besteht oder ob Sie die Wohnung aufgrund einer Nutzungsvereinbarung nutzen, Besitzer dieser Wohnung Besitzer der Wohnung und haben daher einen Anspruch aus § 862 BGB auf Abwehr von Störungen jeder Art.

Zu diesen Störungen gehört natürlich auch das unbefugte Betreten der Wohnung durch die Eltern.

Wenn Sie also dem Vater das Betreten der Wohnung untersagen, so haben Sie nach § 862 BGB einen Anspruch darauf, dass der Vater sich aus der Wohnung fernhält.

Sollte er dem Verbot zuwiederhandel, so macht sich der Vater wegen Hausfriedensbruches, § 123 StGB strafbar.

Das Trocknen der Wäsche in der Wohnung gehört zum gewöhnlichen Gebrauch der Wohnung. Die Eltern dürfen daher das Trocknen von Wäsche in der Wohnung nur dann untersagen, wenn das Trocknen die Bausubstanz beschädigt (Schimmel, Feuchtigkeit). Ist dies nicht der Fall so dürfen Sie die Wäschen selbstverständlich in der Wohnung trocknen.

Was die beiderseitigen Rechte und Pflichten anbelangt, so haben Sie das Recht die Wohnung unter Ausschluss der Eltern zu Wohnzwecken zu nutzen den Eltern das Betreten der Wohnung zu untersagen die Wohnung zu betreten.

Die Eltern dagegen haben aufgrund der Vereinbarung das Recht die angefallenen Betriebskosten anteilig von Ihnen zu verlangen.

Was die Nebenkosten anbelangt, so sind diese, soweit nichts anderes vereinbart wurde nach Verbrauch, ansonsten nach Wohnfläche zu verteilen.

Um die Kosten exakt ausrechnen zu können brauchen Sie einmal die genaue Fläche Ihrer Wohnung und zum anderen die Belege der angefallenen Betriebskosten.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

eine Frage hätte ich noch, dürfen wir die Tür die zur Wohnung der Eltern führt verschließen? Diese führt für die Eltern auch zu Haustür. Allerdings benutzen sie die Haustür nur um die Post zu holen. Besuch etc. wird durch den Wintergarten rein gelassen, der auch eine Klingel hat


 

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.

Sie dürfen die Tür zu Ihrer Wohnung natürlich verschließen, soweit die Eltern einen gesonderten Zugang zu Ihrer Wohnung haben.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt