So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Morgen, letztes Jahr zum Ende August wurde meine Wohnung

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen,

letztes Jahr zum Ende August wurde meine Wohnung im ordnungsgemäßen Zustand übergeben. Meine Bitte auf Auszahlung der Mietkaution wurde erst im Mai 2011 folge geleistet, allerdings wurden 760,--EUR abgezogen ohne Angaben von Gründen. Was kann ich dagegen tun? Nebenkostenabrechnung (wie Strom etc.) wurden direkt mit dem Stromversorger gemacht; Betriebskosten waren immer schon in der Miete enthalten und es gab in den zwei Jahren Wohnzeit nie eine gesonderte Abrechnung dieser. Ihnen herzlichen Dank und Grüße, P. Kroll
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Sie können jetzt nur noch den Klageweg beschreiben, wenn die außergerichtlichen Bemühungen keinen Erfolg mehr bringen.

Grundsätzlich wäre der Vermieter zwar berechtigt, etwaige Betreibskostennachzahlungen in Abzug zu bringen, dann müsste jedoch eine Abrechnung vorliegen oder zu erwarten sein, wobei aber der Abzugsbetrag relativ hoch erscheint.

Für das Jahr 2009 darf der Vermieter allerdings keine Nachzahlung aus einer etwaigen Nebenkostenabrechnung mehr verlangen, da der Abrechnungsfrist verstrichen ist. Für 2010 darf er allerdings noch bis Ende diesen Jahres die Abrechnung vornehmen. Da Sie jedoch bereits zum Ende August ausgezogen sind, kann eine etwaige Nachzahlung nicht sehr hoch sein, so dass ein Abzug nur in geringfügiger Höhe berechtigt wäre.

Sollte bis Ende des Jahres keine Abrechnung erfolgt sein, können die den Restbetrag vollständig einfordern.

Bitte fragen Sie nach,wenn etwas unklar geblieben sein sollte oder weiterer Klärungsbedarf besteht.
troesemeier und 3 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.