So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Ich habe ber meine Schw gerin unser Haus befristet an ein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe über meine Schwägerin unser Haus befristet an ein Paar vermietet. (ich an Schwägerin Mietvertrag und Schwägerin an Paar Mietvertrag) Nun zieht das Päärchen einfach aus ohne Kündigung. Der Vertrag läuft eigentlich noch bis Ende Juli. Der Grund meinen sie ist, dass der Vertrag nicht rechtskräftig sei, da er damals von dem Päärchen nicht mit dem Eigentümer geschlossen wurde, sonder eigentlich mit der Schwägerin. Stimmt das?
Sehr geehrte Fragestellerin,

letzendlich ist es egal mit wem der Mietvertrag (vermieterseitig) geschlossen worden ist, denn die Schwägerin war ja offensichtlich befugt einen Mietvertrag zu schließen.

Das Pärchen kann sich nicht darauf berufen, dass diese nicht Eigentümerin gewesen ist. Vertrag ist dennoch bindend.

Das Pärchen muss daher weiterhin die Miete zahlen und müsste eigentlich das Mietverhältnis ordentlich kündigen.

Ich hoffe ich konnte Ihnen die Rechtslage verständlich darlegen und Ihnen eine angemessene rechtliche Orientierung geben. Falls Sie Nachfragen haben, können Sie diese gern stellen.

Abschließend darf ich Sie um Akzeptanz meiner Antwort entsprechend den AGB´s des Seitenbetreibers bitten. Eine kostenlose Rechtsberatung ist in Deutschland nicht zulässig.


Mit freundlichen Grüßen


Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.
Und wie verhält es sich mit der Befristung? Ist diese rechtsunwirksam weil der Mietvertrag nicht direkt mit dem Eigentümer abgeschlossen wurde? Ich will nicht darauf pochen, nur wissen wann ich kulant bin, da das Päärchen sich momentan wirklich aggressiv verhält. Ich habe nichteinmal eine neue Adresse...
Die Befristung ist natürlich bindend, soweit die Befristung nicht länger als über 4 Jahre gelten sollte und ein sachlicher Grund vorgelegen hat. Eine andere Argumentation wäre jetzt widersprüchlich.

Unabhängig durfte das Pärchen dennoch nicht einfach ausziehen und hätte zumindest ordentlich kündigen müssen.


Mit freundlichen Grüßen
troesemeier und 2 weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.