So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17430
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Unsere Vermieterin weigert sich seit drei Jahren, die defekte

Beantwortete Frage:

Unsere Vermieterin weigert sich seit drei Jahren, die defekte Haustür ersetzen zu lassen. Die Tür ist vermodert, bei Regen steht der Flur zum Teil unter Wasser, die Tür lässt sich aufgrund eines fehlenden Schlüssels (Tür und Schloss sind mind. 40 Jahre alt) nicht abschließen, die Tür bietet keinerlei Wärmeisolierung (man kann das Tageslicht durch diverse Löcher einfallen sehen). Auf Schreiben unsererseits hat die Vermieterin gar nicht reagiert. Wie lässt sich eine langwierige gerichtliche Auseinandersetzung vermeiden? Wir wären ja auch bereit, die Kosten für eine neue Tür vorzustrecken und von der Miete in Raten abzuziehen. Sind wir dazu berechtigt?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sollten die Miete mindern. Es liegt hier ein Mangel nach § 536 BGB vor. Die Vermieterin kennt den Mangel und behebt ihn nicht. Das rechtfertigt zur Minderung der Kaltmiete, hier von 5 %.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Damit habe wir ja leider noch keine neue Haustür. Die Heizkosten und die Unsicherheit während unserer Abwesenheit bleiben. Die Dame hat sich bei einem anderen Mietobjekt gegenüber Mietminderung als sehr resistent erwiesen und nun den Mietern eine Kündigung zukommen lassen wegen nicht geleisteter 2 Monatsmieten.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Damit ist aber Druck bei dem Vermieter gegeben.

Sie können aber nicht die Tür auf eigene Kosten machen lassen. Das geht leider nicht.

Daher bleibt nur eine Minderung und ein gemeinsames Auftreten der Mieter.
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.