So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Miet- & WEG-Recht
Zufriedene Kunden: 17504
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Miet- & WEG-Recht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Tag, wie k nnen wir einem Mieter die Wohnung k ndigen.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,

wie können wir einem Mieter die Wohnung kündigen. Der Mieter hat die Miete um 250 € (Miete 1100 €) wegen angeblicher Mängel gekürzt. Die anderen Mieter unseres Hauses weist er darauf hin, dass das Haus schlecht isoliert ist und sie alle zum Fenster hinausheizen. Er lässt kein gutes Wort auf uns Mieter kommen. Versuche mit ihm persönliche Gespräche zu führen schlagen fehl. Er meldet sich stets per E-mail und schreibt unendlich lange Briefe über das was ihn alles stört.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Soweit die Mietminderung unzutreffend ist, haben Sie einen Anspruch auf Zahlung des offenene Betrages.

Aber erst wenn sich dieser Fehlbetrag auf insgesamt einen Betrag in Höhe von 2 Monatsmieten gehäuft hat, kann man fristlos kündigen.

Ansonsten kann in dem Verhalten des Mieters auch ein Grund zur fristlosen Kündigung gesehen werden.

Hier wäre aber zunächst eine formlose Abmahnung hinsichtlich des Verhaltens des Mieters auszusprechen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Hallo,

 

herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Muss die formlose Abmahnung durch einen Anwalt erfolgen oder können wir das auch selbst schriftlich formulieren. Muss die Abmahnung persönlich übergeben werden oder reicht es, wenn wir sie in den Briefkasten stecken. Wie können wir einen Nachweis erlangen, dass der Mieter die Abmahnung erhalten hat.

 

MfG

Sonja Bremer

Im Mietrecht gibt es keine direkte Abmahnung. Daher ist diese auch nicht zwingende Voraussetzung.

Es empfiehlt sich aber dennoch, eine solche formlose Abmahnung auszusprechen, um dem Mieter die Gelegenheit zu geben, sein Verhalten zu ändern.

Diese Abmahnung können Sie allein verfassen.

Zum Nachweis wäre das Schreibung unter Zeugen in den Briefkasten zu werfen, persönlich zu übergeben oder per Einschreiben zu versenden.
raschwerin und weitere Experten für Miet- & WEG-Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.